Conchita ist mir völlig wurscht

Foto by ekinyalgin / 123RF Standard-Bild

Nach #Meetoo und ähnlichen vermeintlichen Aufregern wird nun die nächste Sau durchs digitale Dorf gejagt. Conchita Wurst ist HIV-positiv, welch eine Überraschung. Dabei wollte der junge Mann doch eigentlich diese “Kunstfigur” sterben lassen, jetzt ist die Frau mit Bart für einen kurzen Social-Media-Moment wieder in aller Timeline, zum Glück nicht im Munde oder sonst wo.

Tom Neuwirth, wie Wurst richtig heißt,  hat also gelogen, was mir ziemlich wurscht ist, genauso wie die von ihm behauptete HIV-Infektion. Die deutsche AIDS-Hilfe  lobt das “Outing” in den allerhöchsten Tönen und schreibt aber auch dazu: “Mit HIV kann man heute gut leben.”

Wenn dem so ist, kann man auch ganz einfach die Klappe halten, es sei denn man(n), pardon, frau braucht wieder ein wenig PR.

Werbeanzeigen