#Chemtrails: Havard-Wissenschaftler kündigen Geoengineering Experimente an

Ein Team von Harvard-Wissenschaftlern hat angekündigt, Geoengineering-Experimente in der Öffentlichkeit durchzuführen und zum ersten Mal zugegeben, dass „Chemtrails“ keine Verschwörungstheorie sind. 

Photo by opposition24.de

Die Wissenschaftler planen die Freisetzung von Aerosol-Sprays in der Atmosphäre, angeblich um Kontrolle über das Klima der Erde zu bekommen und die globale Erwärmung zu bekämpfen.

Da es definitiv keine globale Erwärmung des Klimas gibt, ist diese Ankündigung mit Vorsicht zu genießen, denn der Zweck der Experimente könnte ein ganz anderer sein.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5791 Artikel

Frisch aus der Redaktion

9 Kommentare

  1. Mir sagte einmal ein Amerikaner (Deutschstämmig) während einer Besprechung in den USA:
    Sie können getrost davon ausgehen, dass vor ca 230 Jahren die Zuwanderer aus Europa durch die Bank Versager, Faulenzer und Ungebildete waren. Meine Frage “ Wieso kommen Sie denn darauf ?“
    Schauen Sie sich den Bildungsstand heutiger US-Bürger an. Ihr Wissen über die eigene Historie ist Null. Wer im damaligen Europa nicht zurechtkam, sich nicht ernähren konnte und hier sein Heil suchte, war ein Versager oder Faulenzer. Das verdrängt man heute völlig. Man konnte auch damals seinen Lebensunterhalt mir harter Arbeit sichern. Einfacher aber schien es vielen, dem Goldrausch zu folgen und mit wenig Arbeit und viel Glück über die Runden zu kommen. Die religiös Verfolgten klammerte er deutlich aus. Auf Nachfrage bestätigte er mir, dass er in erster Linie Südeuropäer meinte. Mir fielen die Jalousien runter. Erleben wir heute die Parallelen aus Afrika und dem arabischen Raum ? Der Mann leitete ein recht großes Unternehmen.

  2. „der Zweck der Experimente könnte ein ganz anderer sein“

    Das ist völlig richtig.

    Ich empfehle zum Thema den sehr interessanten Dokumentarfilm:

    The Great Global Warming Swindle

    https://youtu.be/52Mx0_8YEtg

    zum Thema Chemtrails empfehle ich den Film:

    What in the World Are They Spraying?

    https://youtu.be/xFQ2_0QNiks

    Es ist schon möglich, dass sich die Temperaturen auf sämtlichen Planeten des Sonnensystems erhöht haben, aufgrund von erhöhter solarer Aktivität.

    Dummerweise sind in den letzten Jahren die Temperaturen aber gesunken und nicht etwa gestiegen. Desinformationsagenten würden nun behaupten die Temperaturen hätten sich eben gerade wegen der Chemtrails abgekühlt.

    Man sollte einfach wieder lernen seinen eigenen gesunden Menschenverstand einzuschalten, und sich nicht von komplexen pseudowissenschaftlichen Erklärungen verwirren lassen.

    Hier ein Beispiel: Jeder hat es schon er lebt, dass nachts unter einem klaren Sternenhimmel die Temperaturen relativ frostig sind, wenn der Himmel nachts jedoch bewölkt ist, dann sind die Temperaturen relativ hoch.

    Genau wie CO2 ist auch Wasserdampf ein Treibhausgas, das heisst die von der Erde abgestrahlte Wärme wird durch eine Wolkendecke zurück auf die Erdoberfläche gestrahlt.

    Wenn man nun die Erde systematisch abkühlen wollte, dann würde man dafür sorgen, dass keine Wolken mehr gebildet werden. Es ist deswegen völlig unlogisch zu behaupten das Versprühen von Chemtrails würde die Erde abkühlen, ganz im Gegenteil: Das Erschaffen einer künstlichen Wolkendecke erhöht die Temperaturen auf der Erde.

    Ich denke der ganze Unsinn über die Klimaerwärmung wurde gerade deswegen erfunden, damit man ein Alibi für das Versprühen der Chemtrails hat. Es ist zu vermuten, dass man den Politikern auch nicht die Wahrheit über den wirklichen Zweck von Chemtrails mitgeteilt hat, man musste ihnen aber irgend eine Geschichte auftischen, damit sie bei diesem dubiosen Projekt mitmachen.

    Nur die oberste Ebene der globalen okkulten Hierarchie ist im Besitz der Wahrheit darüber warum Chemtrails wirklich gesprüht werden.

    Alleine schon die Tatsache, dass solche weltweiten Sprühaktionen derart lange vertuscht worden sind, weist schon darauf hin, dass hier irgendeine Schweinerei vertuscht werden soll.

    Die globalen Eliten haben diesen pseudowissenschaftlichen Harvard-Huren nun offenbar die Anweisung erteilt die Bevölkerung über Chemtrails teilweise zu informieren, da die Eliten ohnehin nicht mehr in der Lage waren deren Existenz zu vertuschen. Man hat nun offenbar die Flucht nach vorne angetreten.

    Warum werden Chemtrails aber wirklich versprüht, was steckt tatsächlich dahinter?

    Genau so gut könnte man auch fragen, was denn der Zweck des Internets sei. Natürlich zunächst um die Bevölkerung auszuspionieren, aber technisch betrachtet geht es um ein Informationsverteilungsnetz.

    Nun wollte man auch ein Äquivalent auf der Substanzebene errichten, das heisst das Chemtrail-System ist in erster Linie ein Substanzverteilungsnetz, das für ganz unterschiedliche Zwecke eingesetzt werden kann, genau so wie auch ganz unterschiedliche Informationen über das Internet verbreitet werden können.

    Ein Erklärungsmodell, das stimmen mag oder auch nicht, besagt zum Beispiel, dass wir es hier mit der hohen Kunst des Terraforming zu tun haben, das heisst die chemische Struktur der Atmosphäre soll fundamental transformiert werden, und mit ihm alles Leben auf dieser Erde.

    Das könnte aber letztlich darauf hinauslaufen, dass die Erde nicht mehr kompatibel sein wird mit dem menschlichen Organismus. Für welche Form von Leben soll die Erdatmosphäre dann aber kompatibel gemacht werden?

    Das ist sicherlich eine hoch spannende Frage, die unser Weltbild fundamental in Frage stellt. Sind wir allein im Universum, oder geht es der Elite einfach darum uns alle in den Erstickungstod zu treiben?

    Eine andere Hypothese besagt, dass es den Eliten darum ginge sämtliche natürlichen, das heisst genetisch noch nicht veränderten Pflanzen absterben zu lassen, damit dann nur noch gegen Aluminium resistente patentierte GMO-Pflanzen überleben werden, die im Besitz der Elite sind.

    Eine weitere Theorie besagt, es gehe um ein globales Radarsystem, das auf eine Metallisierung der Atmosphäre angewiesen sei, damit die elektromagnetische Strahlung über den Horizont hinaus reflektiert werde.

    Eine weitere Theorie bringt Chemtrails mit HAARP in Verbindung: Es gehe darum Raketen im Flug zerstören zu können durch eine lokale Erhitzung der Atmosphäre, die nur dann möglich sei, wenn jene Substanzen versprüht würden.

    Eine esoterische Theorie besagt, man wolle die Erde von der Sonne abschneiden, damit eine geistige Informationsverbindung, die zwischen der Sonne und der Erde bestehe, abgeschnitten werde, um so den Aufstieg der Erde in die fünfte Dimension zu verhindern, da eine durch diesen Aufstieg verursachte kollektive Erleuchtung der Menschheit die Macht der Eliten zu Ende bringen werde.

    Eine andere Theorie besagt, es gehe um die Metallisierung des Menschen selbst, damit das Denken der Menschen durch Skalarwellensysteme auslesbar und manipulierbar werde.

    Die Sache ist also nicht ganz einfach, und jede sachliche Diskussion über die verschiedenen Möglichkeiten soll möglichst unterbunden werden. Das ganze läuft nach dem Motto: Wie sag ich’s meinem Kinde?

  3. Erst UFO-Sichtungen, jetzt Chemtrails………..
    Langsam komme ich mir hier verarscht vor……….
    Kommt noch mehr Verschwörungsmist oder darf ma darauf hoffen, dass es das nun war?

      • Heftig gequilrte Scheixxe. Das Filmchen mit dem Flieger und den vergessenen Spühdüsen ist ein seltener Schmarrn. Bei ganz bestimmten Temperaturen/Luftfeuchtigkeiten treten eben durch die viel höheren Geschwindigkeiten die Luftwirbel an den Flaps auf. Feuchtigkeit kondensiert da einfach. Das kann man ganz toll bei Rennwagen beobachten. Die haben sicher auch Tanks mit Gift zur Verblödung der Rennzuschauer an Bord.

  4. Wetter und Klima leicht erklärt

    .
    Für alle – die mit Meteorologie und Klima bis jetzt wenig zu tun hatten. Für diejenigen, die gern mehr wissen möchten, ob das CO2 an der Erwärmung der Erde schuld ist, ob es eine Klimakatastrophe gibt und der Nordpol schmilzt und ob man das Klima überhaupt schützzen kann?

    Oder sollen wir alle nur zur Kasse gebeten werden, um einen imaginären und überflüssigen Klimaschutz zu bezahlen

    Wetter und Klima – Folge1
    https://www.youtube.com/watch?v=aYtpOtM1UGM

    .
    Hier weitere Informationen: https://www.facebook.com/groups/513151715460794/?fref=ts

Kommentare sind deaktiviert.