Niederlande: Mehrheit im Unterhaus billigt #Burkaverbot

Gestern wurde in der zweiten Kammer des niederländischen Parlaments über ein Verbot der Burka debattiert.

Vier Geschwister im Islam wollten im Zuschauerbereich der Debatte lauschen.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Sie wurden allerdings bereits am Eingang abgewiesen, da die vier Frauen den “Nikab” trugen, wie ad.nl berichtet.

Auf Twitter wurden Fotos über die Provokation verbreitet: Hier sind die Frauen am Eingang zu sehen, wie sie von Sicherheitspersonal belehrt werden.

Wenig später durften sie dann offenbar doch trotz anderslautender Hausordnung eintreten, wie dieses Foto belegt.

Am Ende stimmte eine Mehrheit im Unterhaus für den Vorschlag der Regierung, die das Tragen islamischer Gesichtsverhüllung im öffentlichen Raum untersagt. Wer das “Burka-Verbot” ignoriert, riskiert eine Geldbuße in Höhe von bis zu 405 Euro. Ausnahmen seien selbstverständlich der Privatbereich und “kulturelle Aktivitäten” wie auch der Karneval.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6100 Artikel
Frisch aus der Redaktion