Bundespräsident verleiht Joachim Gauck das Bundesverdienstkreuz

Der amtsmüde Joachim Gauck wird für seine Verdienste mit der höchsten Ehrung, die die Bundesrepublik zu vergeben hat, ausgezeichnet.
Dies wurde gestern von seinem Büro bekannt gegeben. Die Verleihung findet feierlich am Heiligen Abend im Schloss Bellevue statt, wo der Bundespräsident höchstpersönlich Joachim Gauck den Orden um den Hals hängen wird.

Photo by EnergieAgentur.NRW

Zur Verleihung wird auch die Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) erwartet. Unter dem Weihnachtsbaum in der Festhalle liegen für sie die Gaben Weihrauch, Myrrhe und Gold bereit, die von anonymen Spendern aus Saudi Arabien per Amazon Prime geliefert wurden.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5620 Artikel
Frisch aus der Redaktion

4 Kommentare

  1. Das Bundesverdienstkreuz gebührt vielmehr den Toiletten-Frauen, denn die beseitigen im Gegensatz zum Bundes-Gauckler Scheiße und zahlen vom kargen Lohn Steuern, während dieser heulende Trauer-August als volksschädlich schwurbelnder Verbal-Erotiker reichlich davon erzeugt.
    Aber auch das wird unser Volk verkraften. Das Bundesverdienstkreuz ist längst zum August-Orden für geistig impotente Umvolker verkommen und somit für den senilen Seifenoper-Darsteller geradezu prädestiniert.
    Für Scharia-Özokotz, Rentier Roth-Nase, Pöbel-Ralle und gesinnungstechnisch verwandte Elemente sollte alternativ der Bundesverdienst-Halbmond in die Prägung gehen, denn die mit Steuergeldern alimentierten Substitut-Musels würden das Kreuz als christliches Symbol nur „maaslos“ besudeln und beschmutzen.

    • NACHTRAG: natürlich ist nichts dagegen einzuwenden, wenn sich der Trottel als Bundespräser das Ding persönlich um den Hals hängt ?

  2. Es war und ist in sämtlichen Diktaturen so:
    Die Großkopferten hängen sich massenhaft Lametta um die schmutzigen Hälse
    und die Kleinen beißen ins Gras. Je kleiner der Grips desto größer das Lametta. Mir imponiert jeder, der dieses sinnlose Blech ablehnt und damit der Nomenklatura den Finger zeigt. Einen Vorteil hat der Klempnerladen:
    von dem da müde herumbaumelnden Metall fließt nichts in irgendeine Rüstung.

  3. Naja, ein echtes bzw. gültiges Verdienstkreuz würde einem Pädo und Schnüffler aus der ehemaligen Mittelzone sicher nicht in den Allerwertesten geblasen werden… Dann ist ja alles ok.
    Amtsmüde? – Gibt es denn echte Ämter in einer Finanzagentur GmbH bzw. Nichtregierungsorganisation bzw in einer Verwaltungsorganisation der alliierten Siegermächte, die Fremdinteressen geradezu faschistisch durchsetzen möchte, um anschließend die Deutschen zum dritten Mal das böse Endresultat in die Schuhe schieben zu können (siehe auch Speerspitze)?

Kommentare sind deaktiviert.