Buchmesse: Die linke Matrix bröckelt

Persönliches Statement von Wolfgang van de Rydt zu den Ereignissen bei der Frankfurter Buchmesse. Zum Schluss ist noch einmal die Schlüsselszene zu sehen, als Messechef Boos eine ziemlich unglückliche Figur abgibt

via Opposition 24

Update: Youtube hat das erste Video über die Buchmesse gelöscht

#Zensur: Youtube entfernt #Buchmesse-Video

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Redaktion
Über Redaktion 6446 Artikel
Frisch aus der Redaktion

6 Kommentare

  1. Ich habe einige Quellen eruiert und es ist einfach unfassbar, inwieweit die Typen indoktriniert sind. Meiner Meinung nach(siehe EZB/G20/usw.) scheuen die auch nicht vor Mord zurück. AAS und andere sind m.M.n. die geistigen Brandstifter!

  2. Bisher habe ich es vermieden, Amazon mit Buch-Einkäufen fett zu machen.
    Wenn aber schon der Börsenverein nicht für halbwegs erträgliche Zustände auf seinem Aushängeschild sorgen will ( von können ist nicht die Rede ) werde ich zukünftig
    1. Die Buchmesse mit einem erklecklichen finanziellen Aufwand nicht mehr besuchen und
    2. der Bequemlichkeit halber doch den Buchhandel durch Amazon weiter schwächen.
    Man will es dort offenbar nicht anders.

    • Warum bei Amazon bestellen, wenn man das doch direkt bei Antaios & Co. machen kann?! Dieser „Multi“ ist keineswegs besser.

      • Vollste Zustimmung, werter Reichsbahner.

        Der direkte Kontakt zur Quelle ist immer das beste.
        Falls ein Buch mal nicht mehr verfügbar ist, gibts immer noch E-Bay.
        Amazon, habe ich noch nie benutzt.

  3. Es ist falsch, diese Typen als indoktriniert zu bezeichnen !
    Diese Typen sind mittlerweile Profis, von unseren
    Schweine-Politikern dazu gemacht.
    Meint Ihr, dass dieser Abschaum ohne finanzielle Hilfe
    etwas zum anziehen oder fressen hätte ?
    Ihre Arbeit besteht nur darin, zu protestieren, Krawall und
    Chaos zu machen, alles bezahlt von den Schweine-Parteien
    SPD, Grünen, Linken und sogar von CDU/CSU.
    Das ist schon mehrfach bewiesen worden !
    Was will der doofe Wähler eigentlich noch wissen, über die
    Machenschaften „seiner“ Partei ?
    Durch eine ehemalige Mitarbeiterin von Facebook, wurden
    gestern, selbst erschreckend für Reichsbürger, das hinterhältige
    Schweine-System offenbar !
    …… doch das deutsche Volk schweigt, ….. nicht mehr lange,
    dann für immer.

  4. So primitiv und charakterlumpenhaft, wie der K(r)ampf gegen Rechts geführt wird, etwa jetzt von Sonderschul-Antinazis auf der Buchmesse, sollte man es nicht genauso dumpf-undifferenziert gegen links nachmachen.

    Immer wieder: Rechts und links sind seit Jahrhunderten 2 gleichermaßen (und bei Menschen und Gruppen eigentlich nur vermischt vorkommende) berechtigte, aus dem Leben kommende Sichtweisen auf das Leben und die Politik, die -soweit human-freiheitlich und korrekt-sauber gehandhabt- in ihrer Exstenzberechtigung beide!! nicht bezweifelt werden sollten.

    Mitte ist dann etwas, was dazwischen liegt, deren Anhänger bekanntlich sich durch einen großen, oft feigen Macht-Opportunismus, Anpassung an bestehende Regime und Verhältnisse, Durchwurschteln auszeichnen, oft vom mental nicht besseren Volk so goutiert, solange es ökonomisch-finanziell glatt lief im Lande.

    Links ist mehr progressiv, rechts mehr konservativ, beide mit Ausfransungen wieder zum gemäßigten oder zum radikalen oder gar extremen Flügel. Lediglich, wo Anhänger, Gruppen beider Richtungen zu unseriösen, inhuman-unkultivierten, freiheitsberaubenden Machenschaften und Regimen griffen, ist das anzuprangern, aber nie einseitig nur gegen eine der beiden Strömungen. Und über allem steht noch: Pimär ist nicht das Etikett, sondern das Konkrete; also etwa, ob eine Wirtschaftspolitik gut ist oder nicht!!

    Es ist nun auch nicht so, wie es manche heutigen Gegner von links, etwa gewisse sich elitär dünkende Neue Rechte und alte Demokratie-Ablehner meinen und agieren, daß links nun per se böse, falsch sei und rechts per se besser, das alleinige Gute in der Politik!!

    Die heutigen dekadent-dissozialen (siehe den verfetteten PARTEI-Pöbler Wehnemann, der alle Patrioten zu Nazis erklärt) Etikett-Linken SPD-jusos, EKD, ARD-ZDF, FR-taz, DKP-DGB, LINKE = PDS/SED, GRÜNE-attac usw. sind keine echten Linken mehr, sie haben fast alles, was an links echt und gut war (siehe ihre schamlose Poussiererei mit dem reaktionären Islam), verraten, die PDS das, was an der DDR gut und mental gesund war.

Kommentare sind deaktiviert.