Brutaler Überfall auf 80-jährige

Dortmund: Am heutigen Dienstagvormittag hat ein unbekannter Täter eine Dortmunder Seniorin auf offener Straße zu Boden gestoßen. Er entriss ihr die Handtasche und flüchtete in Richtung Rombergpark.

Ersten Ermittlungen zufolge befand sich die 80-Jährige gegen 10.10 Uhr auf der Hagener Straße in Höhe einer Arztpraxis, als sich der unbekannte Täter von hinten näherte. Der Mann rempelte die Frau an und stieß sie zu Boden. Danach riss er ihr die Handtasche von der Schulter und flüchtete über die Straße Am Bahnhof Tierpark in den Rombergpark. Eine mutige Dortmunderin verfolgte den Räuber und konnte ihn schließlich einholen. Die 33-Jährige entnahm dem Mann die zuvor geraubte Handtasche und kehrte zur Seniorin zurück. Noch auf der Flucht hat der Täter jedoch unbemerkt die Geldbörse aus der Handtasche an sich genommen.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Die Seniorin verletzte sich durch den Sturz. Ein Rettungswagen brachte sie zur weiteren Behandlung in ein nahe gelegenes Krankenhaus.

Der flüchtige Täter war männlich und ca. 18-20 Jahre alt. Er war schlank, ca. 1,85m groß und schwarz gekleidet.

Zeugen werden gebeten, sich bei dem hiesigen Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0231/132-7441 zu melden.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6164 Artikel
Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

  1. Name: Willi Wichtig. Gebürtig in Wanne Eikel, wohnhaft in Herne 2.
    Also kein Terrorist sondern nur ein feiger Lump.

Kommentare sind deaktiviert.