Brüller des Tages: #Merkel warnt vor “neuer” Eurokrise

Merkel hässlichNach Genosse Schlaumeier, der vor kurzem festgestellt hat, dass der Nah-Ost-Konflikt wieder aufflammen könnte, glänzt heute die ewige Kanzlerin mit ihrer brillianten Analyse der Finanzmärkte und warnt vor einer neuen Eurokrise. (DWN)

Was sind wir glücklich dran in deutschen Landen, dass unsere Regierungschefin einen so scharfen Sachverstand besitzt. Es gab da mal ein paar ewige Nörgler und Schwarzseher, die den Euro selbst als Krise bezeichneten, andere glaubten, die Krise habe 2008 angefangen und würde bis heute andauern – Schäuble, nicht Pofalla erklärte aber doch 2013 die Krise ganz offiziell für beendet. (WELT)

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Kraft seines allmächtigen Wortes ist das unzweifelbar die Wahrheit und nichts als die Wahrheit. Der Mann mit dem Koffer (100.000 DM) ist schließlich eine Koryphäe und kann sich nicht irren.

Ergo kann es sich nur um eine “neue” Eurokrise handeln, die wieder einmal von Griechenland aus die gesamte Eurozone bedroht.

Wie immer gibt es da einen Herrn Müller, der da ganz anderer Meinung ist.

Einer der Architekten der europäischen Einheitswährung war übrigens der belgische Finanzexperte Bernard Lietaer.

Mit Professor Margrit Kennedy verfasste er mehrere Bücher zum Geldsystem und prophezeite als einer der ersten den Eurocrash.

Aber das alles ist natürlich Unsinn, denn das wovon sie reden ist seit letztem Jahr vorbei. Jetzt haben wir einen ganz neue, ganz andere Eurokrise, das hat alles nichts damit zu tun. Es lebe die Ewige Kanzlerin!

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Wolfgang van de Rydt
Über Wolfgang van de Rydt 259 Artikel
Freier Journalist - Autor - Musiker

29 Kommentare

  1. Schnellmerkelchen! Die wollen uns doch total verscheissern. Dass der Euro eine Totgeburt sein muss, war doch von Beginn an bekannt. Merkel und Schäuble, wie kann man nur solche Leute in die Regierung wäheln. Schuld haben auch die Wähler an der verfehlten Politik

Kommentare sind deaktiviert.