Bremen: Axt-Mann bedroht Passanten nach Streit mit Dealer – keine Haftgründe

Bremen-Nord: Ein 39 Jahre alter Mann bedrohte gestern Passanten auf der Straße mit einer Axt und zertrümmerte die Heckscheiben parkender PKW.

Zuerst flohen zwei 17 und 18 Jahre alte Jugendliche vor dem betrunkenen Mann, dann wurde eine Gruppe junger Leute im Alter von 20 bis 27 Jahren auf den Täter aufmerksam. Er beschimpfte die Passanten wüst und schlug mit der Axt die Heckscheiben von geparkten Autos ein. Alarmierte Polizisten konnten den Täter überwältigen und festnehmen. Als Grund für seinen Ausraster gab der 39-Jährige einen Streit mit seinem Drogendealer an.

Nach einer psychiatrischen Begutachtung wurde eine Unterbringung in einer entsprechenden Einrichtung abgelehnt. Heute Morgen wurde er nach Prüfung von Haftgründen entlassen. Die Ermittlungen dauern an.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5948 Artikel

Frisch aus der Redaktion