Bremen: Auseinandersetzungen in Flüchtlingsunterkunft

Mit Latten aufeinander eingeschlagen

Bremen (ots) –  Am Dienstag erhielt das Lagezentrum der Polizei Bremen Kenntnis über eine größere körperliche Auseinandersetzung zwischen Flüchtlingen in einer Turnhalle an der Daniel-Jacobs-Allee in Bremen-Borgfeld.
Der Mitteilung nach sollen bei der Schlägerei neben Fäusten auch Latten und Flaschen zum Einsatz kommen. Insgesamt wurden acht Streifenwagen und ein Gruppenwagen zum Einsatzort beordert. Vor Ort trafen die Beamten auf zwei zirka zehn Personen starke Gruppen aus Afghanistan und Somalia, die sich aufgebracht gegenüberstanden und anschrien. Nachdem die Einsatzkräfte die Gruppen getrennt hatten, trafen sie auf fünf leicht verletzte Beteiligte, von denen zwei in eine Klinik gebracht wurden.

Die Hintergründe für die Auseinandersetzungen konnte vor Ort bislang nicht geklärt werden. Sie sind Gegenstand der bislang noch andauernden Ermittlungen.

Unabhängig von dem Einsatz wurden mehrere Personen zur Klärung ihres ausländerrechtlichen Status mit an die Dienststelle genommen.


 

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5629 Artikel
Frisch aus der Redaktion