Der AfD-Bundestagsabgeordnete Frank Magnitz ist am Donnerstagnachmittag im Bremer Stadtteil Gröpelingen von einer unbekannten Frau angespuckt worden. Der Staatsschutz der Polizei Bremen prüft eine politisch motivierte Tat und ermittelt wegen Beleidigung und Körperverletzung.

Laut Aussage des 66-Jährigen spuckte ihn eine Radfahrerin beim Vorbeifahren in der Gröpelinger Heerstraße ins Gesicht und flüchtete unerkannt. Herr Magnitz suchte anschließend ein Polizeirevier auf und erstattete Strafanzeige. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Die Polizei fragt: “Wer hat gegen 14.45 Uhr den Vorfall in der Gröpelinger Heerstraße, kurz vor der Einmündung Beim Ohlenhof beobachtet?” Die Radfahrerin wurde als etwa 25 Jahre alt, mit dunklen Haaren beschrieben. Sie trug Leggins. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter 0421 3623888 entgegen.

Mordanschlag auf AfD-Politiker Frank #Magnitz