#BreakingNews: In China ist ein Sack Reis umgefallen

Schlimmes Unglück in einer chinesischen Reisfabrik

Vor den Augen von entsetzter Zwangsarbeiter ereignete sich ein dramatischer Zwischenfall. Ein frisch gefüllter Sack Reis, der für den europäischen Markt bestimmt war, verlor das Gleichgewicht und stürzte von der EUro-Palette. Hilflos mussten Vorarbeiter Hop Sing und seine Untergebenen mit ansehen, wie sich Millionen von Reiskörnern auf dem Boden verteilten.

Anzeige

Nur für Finanzberater: +++ Hier mehr erfahren +++

„Das war der schlimmste Augenblick in meinem Leben“, sagte einer der Augenzeugen im chinesischem Staatsfernsehen. „Ich zitterte am ganzen Leib.“

Bis tief in die Nacht dauerten die Aufräumarbeiten, an denen sich zahlreiche Freiwillige beteiligten. Psychologen kümmerten sich rund um die Uhr um die von der Katastrophe traumatisierten Betroffenen. Hilfsorganisationen richteten Spendenkonten ein und auch die Behörden versprachen schnelle staatliche Hilfe durch die für solche Vorfälle bereitgestellten Entschädigungsfonds.

Der Katastrophenschutz signalisierte bereits, dass in den frühen Morgenstunden, der Betrieb wieder aufgenommen werden könnte. Bis dahin aber käme noch viel Arbeit auf die freiwilligen Helfer zu.

 

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6537 Artikel
Frisch aus der Redaktion