Brandstiftung in Asylunterkunft – Algerier festgenommen

Konstanz / Kressbronn: Am Mittwochabend wurde in einer Asylbewerberunterkunft an unterschiedlichen Stellen Feuer gelegt.

Symbolbild / Foto: albund / 123RF Lizenzfreie Bilder
Symbolbild / Foto: albund / 123RF Lizenzfreie Bilder

Sowohl im Erdgeschoss als auch im ersten Obergeschoss des Gebäudes, in dem rund 60 Personen unterschiedlicher Nationen untergebracht sind, waren eine Jacke und Papier vor verschiedenen Türen abgelegt und angezündet worden. Bewohner der Unterkunft konnten die Feuerstellen jedoch rasch entdecken und die Flammen austreten. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 1.000 Euro

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Im Verdacht steht jetzt ein 24-jähriger algerischer Staatsangehöriger, der selbst in der Unterkunft wohnt und nach intensiven Ermittlungen der Kriminalpolizei noch am Donnerstagnachmittag vorläufig festgenommen werden konnte.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ravensburg wird der Tatverdächtige, zu dessen Motiven noch nichts bekannt ist, heute Nachmittag dem Haftrichter vorgeführt.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6131 Artikel
Frisch aus der Redaktion