Brand in Zentraler Unterbringungseinrichtung – keine Hinweise auf fremdenfeindliche Straftat

Hagen (ots) – Am Samstagabend (24.10.15) kam es gegen 20.35 Uhr in der zentralen Unterbringungseinrichtung in Hohenlimburg zum Brand eines Papierkorbes in der Herrentoilette.

Aufgrund der Rauchentwicklung evakuierten die eingesetzten Rettungskräfte das Gebäude.

Die Feuerwehr hatte das Feuer schnell gelöscht, es entstand kein Gebäudeschaden. 14 der Bewohner wurden im Sanitätsraum vorsorglich untersucht, da sie Rauchgase eingeatmet hatten, sie konnten letztlich in der Unterkunft bleiben und benötigen keine weitere medizinische Versorgung.

Ein fremdenfeindlicher Hintergrund wird ausgeschlossen.

Der Einsatz war um 21.30 Uhr abgeschlossen.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5959 Artikel

Frisch aus der Redaktion