Bildrechte: kremlin.ru

Bolivien: Er galt bei den Linken weltweit als die große Hoffnung, Evo Morales, erster indigener Präsident eines südamerikanischen Staates. Letztes Jahr wurde er vom Militär abgesetzt und aus dem Land gejagt. Morales hatte mehrfach die Verfassung gebrochen, wurde der Wahlfälschung und Korruption verdächtigt. Er floh Hals über Kopf erst nach Mexiko, inzwischen hält er sich in Argentinien auf.

Nun ist noch eine weitere Anklage hinzu gekommen – wegen Verführung Minderjähriger. Laut einem Untersuchungsbericht soll Morales während seiner Amtszeit eine „Beziehung“ mit der damals 14-jährigen Noemí MC begonnen haben. Das Mädchen soll von ihm schwanger geworden und mit 16 Jahren ein Kind zur Welt gebracht haben. Die heute 19-Jährige soll den 60-jährigen Morales mehrmals in seinem Exil besucht haben. Morales soll seine „Geliebte“ regelrecht mit Anrufen aus dem Exil bombardiert haben, das Mädchen, so der Bericht, habe diese Anrufe jedoch nicht entgegen genommen. Auch wenn die Beziehung „einvernehmlich“ sei, so die Zeitung Okdiario, hat Morales gegen die Gesetze des Landes verstoßen und wird daher der Vergewaltigung bezichtigt.

Wie der Fernsehsender Unitel berichtet, soll es bis zu zehn weitere minderjährige Opfer geben. Morales weist die Vorwürfe zurück.

9 KOMMENTARE

  1. So kriegt man sie alle. Und wenn doch nichts dran war, irgendwas bleibt trotzdem hängen.

    #Danke Metoo – Jagd der Hexen

  2. @UV-Licht
    Demnach bedeutet unverheiratet = potentieller Kinderschänder?

    Gehts eigentlich noch dümmer und boshafter? Nein, geht es nicht!

    • Zitat:
      …….Demnach bedeutet unverheiratet = potentieller Kinderschänder?………
      Zitat ende.

      Nein das bedeutet es nicht und das habe ich auch nicht behauptet.

      Und was soll daran bitteschön dumm sein?
      Aber sie haben ein Recht auf ihre freie Meinung und es geht möglicherweise noch dümmer, Klugscheißer. Ob das nun gleichzeitig noch boshafter ist, überlasse ich Ihrer klugen Einschätzung.
      Passen Sie mal auf.
      Männer die nicht verheiratet sind und sich somit nicht, wie allgemein üblich, mit ihrer Gattin vergnügen können, und nicht zölibatär leben, wofür Evo Morales nicht bekannt ist, haben zuweilen eine oder auch mehrere Freundinnen mit denen sie sexuelle Kontakte pflegen, sofern sie sich nicht ausschließlich selbst befriedigen. Das bewegt sich im Rahmen des Üblichen. Wie alt diese jeweiligen Freundinnen dann sind ist unterschiedlich und es soll auch nicht ganz selten vorkommen daß sich bindungsunfähige oder -scheue alte Säcke, zu sehr jungen noch nicht volljährigen Frauen, sogenannten Lolitas, besonders hingezogen fühlen.

      • Wo genau ziehen Sie die Grenzen der Unschuldsvermutung? Beim alleinerziehenden Witwer, oder erst bei Singlefrau mit Hund, ein kräftiger Rüde gar? Passt Herr van de Rydt auch ins Raster?

        Was nur für unfassbar dumme Menschen unter uns leben. Im Mittelalter wären es die roten Haare der zu hübschen Nachbarin gewesen.

        • Ich habe geschrieben:

          Kann durchaus sein.

          Ich bezog mich auf Herrn Evo Morales, über den hier berichtet wurde.

          Da muss ich keine Grenzen zu Unschuldvermutungen ziehen. Und ich habe auch kein Interesse daran Ihnen nun, bildlich ausgedrückt, Zucker hinten rein zu blasen, Klugscheißer.

          Wie Sie das interpretieren und ob Sie sich angesprochen fühlen, ist Ihre Sache.

          Und was Herrn van de Rydt betrifft, über den ist hier nicht berichtet worden und für mich gibt es daher auch keinen Anlass für Spekulationen.

      • Ergänzend noch.
        Wenn Herr van de Rydt die gemeinen, beleidigenden boshaften, gehässigen, ekelhaften Kommentare von hiob/Menstrualtasse/Durchfall und seinen weiteren vielen Klonen durch gehen lässt, dürften er meine Kommentare logischerweise ebenso wenig bedenklich finden.
        Falls doch, dann hat er ja die Möglichkeit des Sperrens.

  3. @flackerbirne,
    da du mich schon lobend erwähnst. Dein hiesiger bösartiger Gehirnfurz ist ideologisches: „böser alter (weißer) Mann“- Gedankengut vom Feinsten. Winde dich nur, jeder kann deinen unintelligenten Schund selber nachlesen. Mit der (generellen) Verknüpfung „unverheiratet“, „Mann“ mit sexuellem Mißbrauch (das nämlich war Thema des Artikels!) hast du eine neue Qualität der Widerlichkeit erreicht, die der rufmordenden Stasi alle Ehre machen würde.

    @mormone hat 100% Recht! Hätte tatsächlich von mir sein können.

Comments are closed.