Bodo Schiffmann hat heute ein Video auf Youtube veröffentlicht, das sogleich zensiert wurde. In der Beschreibung hieß es:

Ein weiteres Kind ist gestorben. 13 Jahre ohne Vorerkrankungen, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit erstickt weil es eine Maske getragen hat. Steht auf und tut was. Jetzt fragen wieder ein paar Menschen nach Quellen: Ich bin die Quelle und ich werden meine Informanten nicht in die Schusslinie bringen

Hier ist das Video gesichert. Ob die Angaben stimmen, können wir nicht überprüfen. Schiffmann wird als Arzt sicher nicht leichtfertig solche Behauptungen veröffentlichen.

10 KOMMENTARE

  1. Zu den satanischen Kinderfickern gesellen sich die satanischen Kindermörder.

    Die „neue Normalität“

    • Genau so sieht es aus.Und diese Truppen werden auch noch unter dem Deckmantel „Gleichberechtigte“von unseren Steuern gefördert.

  2. Hier kann man aber auch sehen wie wenig Kinder oder Enkel für Werte haben bei ihren Eltern und Großeltern, KEINE. Sie nehmen es hin das ihre Kinder an den Masken sterben bzw. ermordet werden. Hauptsache ist man ist brav und lauscht was Frau Merkel von ihnen will.

  3. Unglaubwürdig. Bei Kleinkind durchaus nachvollziehbar, aber ein gesunder 13-jähriger kann sich bei akuter Atemnot nicht die Maske vom Gesicht reißen und erstickt gehorsam?

    Mit solchen Meldungen macht man sich nur zum Gespött.

  4. Bei 6:35 min … „das hier kann ich beweisen“. – Na, dann mal her mit dem Beweis, Herr Dr. Schiffmann! Als promovierter Wissenschaftler sollten Sie wissen, wie Nachweise stichhaltig geführt werden. (Oder gehörten statistische Methoden nicht zu ihrem Lieblingsthema?)
    Für jeden, der sich mit der Statistik im Studium gequält hat, sind Ihre Aussagen überheblich, peinlich, ein Schlag ins Gesicht.

    • Was können Sie beweisen?
      Ist das Kind nicht gestorben oder an etwas anderem, vielleicht am plötzlichen Kindstod?

Comments are closed.