#Bitterfeld: Merkel als Lügnerin beschimpft

Nach dem Wahlkampfauftritt der „Bundeskanzlerin“ in Bitterfeld-Wolfen kursieren bereits die ersten Videos im Netz, die Zeugnis davon ablegen, wie beliebt Angela Merkel in ganz Deutschland ist.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6541 Artikel
Frisch aus der Redaktion

4 Kommentare

  1. Lügnerin ist noch sehr milde ausgedrückt.

    Hier kann man nachlesen, was wir dieser diabolischen Kreatur zu verdanken haben, und was noch auf uns zukommen wird:

    Der Krieg mit dem Islam wird grausam

    https://hartgeld.com/media/pdf/2017/Art_2017-319_Islamkrieg-Grausam.pdf

    Das ist leider kein Scherz, sondern sehr ernst gemeint.

    Aber Gutmenschen können solche Texte überhaupt nicht mehr einordnen – die meisten von ihnen werden in der kommenden Zeit wohl endgültig den Verstand verlieren.

  2. Gut so, es müssten noch mehr werden …

    Kanzlerin Merkel will Flüchtlinge aus Jordanien, dem Libanon und im Zuge des EU-Türkei-Abkommens legal nach Europa „umsiedeln“. Ein solcher Mechanismus solle jetzt auch in Afrika angewandt werden.
    Welche immensen Auswirkungen dies auf die Innere Sicherheit haben wird, ist nicht absehbar. Sicher ist aber: Deutschland, wie wir es kennen, wird von der Bundesregierung nachhaltig zerstört.

    +++ Neues aus der Anstalt +++ Wird täglich aktualisiert

    http://tagebuch-ht.weebly.com/

  3. Was heißt denn da beschimpft.
    Es wird nur ihr Verhalten charakterisiert: kriminell und hochverräterisch.
    Die Wahrheit kann nie Beschimpfung sein.
    Bitte bei der Wortwahl nicht in den Regierungssprecher verfallen.
    Dann seibert Seibert.

  4. Hoffentlich denken die Deutschen auch am 24.9.17 daran, den bisherigen Verwaltern der Macht nicht ihre Stimme zu geben!

Kommentare sind deaktiviert.