Bittere Pillen für das Volk

Zu Risiken und Nebenwirkungen benutzen Sie Ihren Verstand

Das geschieht hinter den Kulissen, während der Kampf der Kulturen die nächsten Wochen die öffentliche Scheindiskussion dominieren wird: 


Möchten Sie diesen Werbeplatz buchen? Dann nehmen Sie am besten heute noch Kontakt mit uns auf

Es geht um die Zukunft des Euros, nicht nur in Griechenland. Kein Mensch geht auf die Straße und demonstriert gegen die völlig unsinnige Einführung der PKW Maut, gegen die halbherzige Einführung eines Pseudomindestlohns, von dem ausgerechnet die Zeitungsausträger ausgenommen wurden. 

Niemand geht mehr auf die Barrikaden, weil der Solidaritätszuschlag nun doch nicht abgeschafft werden soll. Die ohnehin viel zu verhaltene Aufregung über die geplanten Freihandelsabkommen gerät völlig in Vergessenheit und über Hartz 4 regt sich schon lange keiner mehr so richtig auf.

Wer noch Arbeit hat, gibt diese nicht wieder her, auch wenn sie noch so schändet, weil die Armut als Aufstockung mit staatlicher Unterstützung gleich im Arbeitsvertrag eingebaut ist.

Schlimmer noch ist der soziale Tod, wenn der vollständige Transfer der Menschenwürde in Hartz 4 erfolgt. Sei es, weil die Arbeit sich davongemacht hat in ferne Billiglohnländer oder die Rente nicht ausreicht. 

Angeblich kann man es sich in der sozialen Hängematte gemütlich machen, aber diese hängt ganz sicher nicht in den Villenvierteln der Vororte. 

Hand in Hand haben Politik und Finanzeliten die Verarmung der Gesellschaft und die Abschaffung des Mittelstands vorangetrieben – diese Verschmelzung nannte Mussolini schon den idealen Faschismus.

Dieser Faschismus ist nicht rassistisch, sondern menschenfeindlich.

Er trift die Griechen, die Franzosen, die Deutschen und alle anderen. Jede Pille, die es zu schlucken gilt, hat üble Nebenwirkungen gegen die anschließend die nächste Pille verabreicht wird. 

Im Kampf gegen den Terror, den es ohne die Geo-Politik des Westens gar nicht geben würde, müssen wir weitere Einschränkungen der Bürgerrechte hinnehmen. Wie gut, dass die NSA eine hervorragende Infrastruktur aufgebaut hat. Wer regt sich jetzt noch darüber auf? 

Aber Deutschlands Bürger kriegen vor lauter Nebenwirkungen nicht mehr mit, woran sie ursprünglich erkrankt sind.

TTIP, Maut, Soli, EZB-Staatsanleihen, Eurozwang, bargeldlose Währung, noch mehr Überwachung. Steuererhöhungen, Enteignung der Sparer – das sind die Pillen, die es auszuspucken gilt. Ob Europa wirklich an einer schleichenden Islamisierung leidet oder eher an einer ganz offensichtlichen Verarmung, die einmal schleichend begann, das ist eigentlich schon keine Frage mehr!

 

 


 

Bittere Pillen Merkel Giftschrank



für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen

Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5766 Artikel
Frisch aus der Redaktion

2 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.