Mit diesen Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei nach dem Messerstecher, der in der Nacht zum Sonntag mehrere Menschen teils schwer verletzt und einen 23-jährigen Mann getötet hat. Zwei der insgesamt acht Opfer schweben noch in Lebensgefahr. Die Tat ereignete sich in einem Viertel mit zahlreichen Homobars, in dem auch die jährliche Gay-Pride-Parade stattfindet. Der von Augenzeugen als dunkelhäutig beschriebene Täter soll unvermittelt auf seine Opfer eingestochen haben. Nach dem Angriff auf eine junge Frau, die er mehrfach in den Hals gestochen hat, soll er ganz ruhig weitergegangen sein und sich neue Opfer gesucht haben.

Einen terroristischen Hintergrund schließt die Polizei nicht aus, am ehesten könnte es sich um ein Hassverbrechen gegen Homosexuelle handeln. Die Polizei warnt ausdrücklich, sich dem Mann keinesfalls zu nähern und sofort den Notruf zu wählen, wenn er irgendwo gesichtet wird.

6 KOMMENTARE

  1. Der Dschihad als „neue Normalität“. So hat die Zonen-Pomeranze mit SED/FDJ-Hintergrund das doch gemeint, oder ?

    Staatlich zu verantwortender Terror gegen die eigene Bevölkerung, in UK ebenso, wie in Germoney.

    Das psychopathische „Gutmenschentum“ ist entzückt und tanzt vor Glücksgefühlen (zB KGE), den großen Teil vom Rest kümmert es nicht sonderlich, bis ihm eben selbst das Messer im Halse stecken bleibt.

    Kann man sich nicht ausdenken.

  2. Der sieht mal wieder so aus wie ein 100%ig reinrassiger britischer Ureinwohner … oder doch nicht ?
    Jedenfalls haben deutsche Medien wieder eilfertig versichert, ein politischer oder religiöser Terror-Hintergrund sei nicht anzunehmen.
    Nein, kein Terror, es ist bei manchem Menschengeschenk einfach kulturbedingtes Brauchtum, wenn man mit dem Messer Tiere oder Menschen schächtet …

  3. @CCC, was beschwertst du dich?

    Die Lösung ist euer Krampf gegen den politischen Islam. Die feministische Islam-Reformation (so wie damals im Iran).
    Möglichst viele Mohammedanerinnen vom Patria..ähm Matriarchat erlösen. Aus Dankbarkeit werden sie euch mit vielen kleinen unbeschnittenen frauenverstehern belohnen, dauert halt ein Weilchen, am Ende wird aber alles gut. Ihr schafft das, sonst würdet ihr’s nicht versuchen!

    inschallah!

    • Niete „Hiob“ labert immer den selben Müll : Alles was Frauen machen ist doof, Frauen sind an Allem schuld.

      Warum ? Weil er ein gehässiger Stänkerer mit Minderwertigkeitskomplex ist, der sich einbildet, er wäre nicht mehr der Versager der er ist, wenn er versucht Andere runterzumachen …

  4. Schick den Link zu Alice, die berichtet in Deutschland (zumindest positiv über Murksel), Döspaddel.

Comments are closed.