Die Verbrecher auf der Regierungsbank verteidigen ihren infamen Angriff auf die Demokratie mit absurden Argumenten, während draußen die Polizei mit aller Härte gegen Demonstranten vorgeht. Deutschland erlebt wieder einmal eine der dunkelsten Stunden seiner Geschichte.

2 KOMMENTARE

  1. Gauland hat mal wieder eine hervorragende Rede gehalten !
    Auch Baumann hat seinen Antrag auf Verschiebung der Abstimmung und weitere Beratungen zu dem Ermächtigungsgesetz sehr gut begründet.
    Auch FDP und Linke kritisieren den Entwurf, aber nicht essentiell und dreschen gleichzeitig auf die AfD ein anstatt mir ihr zu kooperieren.

    Die AfD ist mal wieder die einzige Partei, die die Diskussion und Begründung für die Ablehnung des Ermächtigungsgesetzes in die Parlamente und damit nicht zensierbar auch an die Öffentlichkeit bringt.

  2. Die heutige Demonstration gegen das IfSG §28a wurde maximal behindert und gestört. Direkt vor dem Brandenburger Tor zündeten 2 dicke Böller und das Gerücht sagt, dass es einige (eingeschleuste???) Leute gab, welche Steine geworfen haben sollen. Die Böller konnte ich hören und anschließend die Dampfwolke sehen. Der Rest ist auf Zuruf gekommen. Von der Bundestagsseite her ging die Polizei mit Wasserwerfern gegen die Demonstranten vor. Später auch von der Seite der Siegessäule. Selbst das Gelände des russischen Ehrenmahls wurde 2 mal geräumt. Dort standen nur sehr wenige Zuschauer welche unerwünscht waren. Lest das Infektionsschutzgesetz bitte und zählt den Begriff ERMÄCHTIGT. Es ist ein Ermächtigungsgesetz, vergleichbar mit dem der Herrschaft der Nationalen Sozialisten. Staatsrechtler wenden sich dagegen und warnen vor der Zerstörung des Grundgesetzes durch das IfSG §28a.

Comments are closed.