Betonköpfe lassen Betonklötze gegen den Terror aufstellen

Die Stadtoberen von Köln reihen sich ein in die Riege der Betonköpfe, die ihr verbohrtes Weltbild mit Betonsperren und anderen Barrieren gegen den Terror schützen wollen. Eine Rekersche Darmlänge Abstand genügt nicht mehr, er/sie/es lässt jetzt den Kölner Dom mit fetten Klötzen sichern, die den Herrschaften an anderer Stelle ganz offensichtlich fehlen.

Dazu bedarf es keines sorgfältig ausformulierten langatmigen Kommentars, wie man ihn bei Tichys Einknick und sonstigen Langweilern findet, die sich im Wettstreit „Wer – findet – mehr – logisch – erscheinende – Argumente – gegen – die – Political – Correctness – die – trotzdem – niemanden – überzeugen“ noch mehr überbieten als Joko und Klaas beim gegenseitigen Eier-Catchen – es genügen es genügen zwei Worte: „Balla, balla!“

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Wolfgang van de Rydt
Über Wolfgang van de Rydt 286 Artikel

Freier Journalist – Autor – Musiker

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.