Berlin: Jüdischer Friedhof geschändet

Auf einem Friedhof in Weißensee haben Unbekannte drei Grabsteine umgestoßen. Ein Mitarbeiter des Jüdischen Friedhofs in der Herbert-Baum-Straße stellte heute, gegen 12 Uhr, die Beschädigungen auf dem Ehrenfeld fest und alarmierte die Polizei. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin führt die Ermittlungen. Werbeanzeigen