Berlin ist eine Reise wert: Tourist bewusstlos geschlagen und beraubt

    Gegen 4.30 Uhr sprachen drei Unbekannte an der Köpenicker Straße einen 17-jährigen Touristen an, stießen ihn von hinten zu Boden und schlugen ihm mit Fäusten ins Gesicht. Einer der Schläger nahm schließlich den Kopf des Angegriffen und stieß diesen wiederholt auf den Gehweg. Dabei verlor der 17-Jährige das Bewusstsein. Schließlich stahlen sie ihm sein Handy aus der Hosentasche und flüchteten unerkannt. Der 17-Jährige erlitt durch den Angriff Verletzungen im Gesicht. Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 3 ermittelt nach den bisher Unbekannten.