#Berlin: Eingewickelte Frauenleiche – polizeibekannter Türke und Partnerin wegen Mordverdacht festgenommen

Berlin: Gestern Mittag erfolgten in Brandenburg die Festnahmen von zwei Verdächtigen nach dem Tötungsdelikt an der 55-jährigen Frau, die vor etwa einer Woche in Wedding tot gefunden worden war. Gegen 12.50 Uhr nahmen Ermittler der 2. Mordkommission mit Unterstützung von Bundespolizisten am Flughafen Schönefeld den 36-Jährigen und seine 27 Jahre alte Begleiterin wegen des dringenden Tatverdachts des gemeinschaftlichen Mordes vorläufig fest. Beide wollten Deutschland mit einem Flugzeug in Richtung Türkei verlassen. Die Festgenommenen wurden nach Berlin gebracht und von den Ermittlern vernommen.

Der 36-Jährige ist der Drogenszene am Kottbusser Tor zuzurechnen und bereits polizeilich erheblich in Erscheinung getreten. Die Verdächtigen sollen heute zum Erlass von Haftbefehlen einem Ermittlungsrichter vorgeführt werden.

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Redaktion
Über Redaktion 6424 Artikel
Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

  1. oooch, DAGEN kann man sich doch „schuetzen“….

    ein paar „erika-legos'“, ein wenig „vorsorge mit vorraeten fuer mindesten 14 tage“ und
    „teutsland uesst zuecher“…..

    „WEITER SO“……..

Kommentare sind deaktiviert.