Bergen: Staatsschutz ermittelt wegen „Einzelfall“- Holzkreuzen vor CDU-Büro

    Bergen: In der Nacht zum Samstag entdeckten Streifenpolizisten, dass Unbekannte vor dem CDU-Büro am „Markt 25´Holzkreuze an einem Zaun angebracht hatten.

    Die fünf Kreuze waren mit Kabelbinder an dem Zaun befestigt. Auf vier Kreuzen stand das Wort ´ Einzelfall´ und dazu ein Vorname. Bei den Vornamen handelt es sich um die Namen Mia, Maria, Daniel und Susanna. Auf dem fünften Kreuz befanden sich 25 Kerben. Die fünf Kreuze wurden durch die Beamten sichergestellt undAnzeige gegen Unbekannt wegen illegalen Plakatierens erstattet.

    Der Bereich Staatsschutz der Kriminalpolizei Anklam hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

    1 KOMMENTAR

    Comments are closed.