Bedingungsloser Schulabschluss: Frankreich führt beim #Abifüralle!

Die neue, selbstverständlich vollkommen unabhängige Bertelsmann Studie enthüllt gravierende Mängel des deutschen Bildungssystems. Zwar liegt Deutschland logischerweise mustergültig im Gesamtkontext vorne, bei der Integration von Einwandererkindern aus islamischen Kulturen haben die Franzosen allerdings das bessere Händchen.

  • So verlassen in Frankreich nur 11 Prozent der Muslime vor dem 17. Lebensjahr ohne Abschluss die Schule.
  • In Deutschland sind es 36 Prozent. Als Grund vermuten die Forscher unterschiedliche Schulsysteme.

Es wird also dringend Zeit, am besten noch vor den Bundestagswahlen, den Bedingungslosen Schulabschluss umsetzen, im Volksmund auch #Abifüralle genannt. Es kann doch nicht angehen, dass jemand nur aufgrund mangelnder Qualifikation keine Chancen auf dem Arbeitsmarkt hat. Schon Einstein war ein Schulversager, der es später zu wissenschaftlichem Weltruhm brachte. In Deutschland schaffen es Bildungsverlierer bisweilen sogar in den Bundestag. Ein Blick in die von Erfolg gekrönten Biografien vieler Grüner Spitzenpolitiker als Vorreiter beweist doch, dass das deutsche Bildungssystem längst überholt ist.

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Nächste Demo

Redaktion
Über Redaktion 6456 Artikel
Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

  1. Man schaue sich mal heutige Bewerberunterlagen an, deren Absender angeblich ein abgeschlossenes Studium vorzuweisen haben. Da muss man sich nicht wundern, dass unsere bildungsfernen und leistungslosen Politiker die Sandneger für Neurochirugen, Radiologen und Raketentechniker halten.
    Man legt halt in diesen „Kreisen“ offenbr den eigenen Intellekt als Maßstab an.
    ISBN: 978-3-421-04430-3

Kommentare sind deaktiviert.