Beatrix von Storch: Klartext oder Lucke raus!

Frauenpower in der AfD?

Europaabgeordnete Beatrix von Storch ist  neben Frauke Petry schon die zweite Frau aus der Führungsriege der AfD, die sich unmissverständlich über Noch-Parteichef Bernd Lucke äußert:

Lucke müsse sofort die Gründung einer neuen Partei ausschließen oder aber die AfD verlassen. Focus/dpa

Haben demnächst die Frauen in der Partei das Sagen? Petry gehört zum konservativen Flügel der Partei und gilt als dessen Hoffnungsträgerin. Und Beatrix von Storch?

Lange vor der Entstehung der AfD gründete von Storch die Zivile Koalition e.V. – oft verglichen mit der Tea Party Bewegung aus den USA. Die Zivile Koalition machte vor allen Dingen mobil gegen die Europolitik der Bundesregierung und unterstützte die Verfassungsklage gegen den ESM.

Mit ihrem Mann unterhält sie ein breites Netzwerk das konservative Werte propagiert. Dazu gehören auch die Internetpräsenzen Freie Welt.net und Abgeordnetencheck.

Nach diesen deutlichen Ansagen der beiden AfD Frauen bleibt Lucke eigentlich nichts anderes mehr übrig, als tatsächlich aus der Partei auszutreten.

In der Freien Welt beginnt der heutige Artikel zum Thema dann auch:

AfD-Parteichef Bernd Lucke laufen zunehmend die Delegierten weg, um weiter im Amt zu bleiben. Daher gründet er jetzt einen neuen Verein »Weckruf 2015«, aus dem im Falle einer Niederlage eine neue Partei erwachsen solle.

Weckruf 2015 Lucke AfD Zeugen JehovasLucke und Henkel drohen AfD zu zerstören – heisst es in der Überschrift. Bald könnte die nächste Schlagzeile lauten: „Petry und von Storch wollen die Partei erneuern…“

Jedenfalls bis zur nächsten Spaltung!

Die FAZ meldet am Abend: „AfD sperrt Lucke aus Mailsystem aus

Der Machtkampf scheint vollends eskaliert und Luckes Austritt wohl nur noch eine Frage der Zeit zu sein.

 


Bildquelle:

beatrix von storch photo
Photo by blu-news.org
Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5791 Artikel

Frisch aus der Redaktion

2 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.