Bank of Ireland: Automatisiert!

Liebe Leser,

was letzte Woche bei der Bank of Ireland passierte, sorgte für einiges Aufsehen! Denn die Kunden müssen nun bei normalen Abfragen auf das Call-Center verzichten. Statt Menschen werden in diesem Bereich nun Maschinen eingesetzt. Es wird also automatisiert. Thomas Liebigman hat sich die Veränderungen in der letzten Woche genauer angesehen:

  • Automatisiert! Wenn Kunden den Kontostand abfragen, sich über Transaktionen informieren oder Fremdwährungen bestellen wollen, müssen sie das fortan auf elektronischem Wege tun. Persönlich mit einem Call-Center-Mitarbeiter können künftig nur diejenigen sprechen, die komplexere Bankgeschäfte erledigen, denn im Zuge von Sparmaßnahmen will die Bank of Ireland sämtliche Serviceleistungen automatisieren.
  • Langfristige Einsparungen und Akzeptanz! Mit dieser Strategie wird langfristig Geld eingespart. Doch schon jetzt nutzen schon sieben von zehn Bank of Ireland-Kunden die digitalen Alternativen und 440.000 Kunden erledigen ihre Bankgeschäfte über die Smartphone-App. Ältere Kunden können jedoch nach wie vor über ein Call-Center gehen.

Kann die Bank of Ireland so die gewünschten Einsparungen vornehmen und die Kunden zufriedenstellen? Wir bleiben für Sie dran.

via Finanztrends

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Finanztrends
Über Finanztrends 11 Artikel

Ihr börsentäglicher Marktkommentar