Folgt uns auf Telegram und Gab

Wieder hat es einen erwischt. Einfach so kündigte die Bank dem bekannten Youtuber Tim Kellner. Betroffen von solchen Maßnahmen waren im letzten Jahr die Geschäftskonten von Jouwatch und „Freie Presse Net“ – heute wieder O24, das Vereinskonto der Vereinigung der Freien Medien, Vera Lengsfeld, der AfD-Politiker Nicolaus Fest und viele andere. Auch israelheute.com hatte Ärger mit der Deutschen Bank, die aber nach einem Shitstorm schnell wieder einlenkte.

12 KOMMENTARE

  1. Unglaublich, wer sich aller zum Handlanger dieser sogenannten Politiker🥴macht. Jegliches Schamgefühl verloren 😩

  2. So Leid mir das tut und so kleinkariert und unschön ich das Gebaren finde, aber hier irrt der Tim.

    Privatvertrag kann jederzeit ohne Angabe von Gründen gekündigt werden und zwar von beiden Parteien. Ist doof, ist aber nun mal so (mir auch schon passiert, höhö…).
    Auch scheint die Bank im Recht (obwohl sie nicht mal begründen mussten), da es nicht ohne Grund Privatkonten und Geschäftskonten gibt. GK Kosten nicht mal viel, warum hat er nicht vorsorglich eins eröffnet und muss alles übers Private laufen lassen? Gibbet zudem auch Schwierigkeiten mit dem Fiskus, sofern man da nicht strikt privat und geschäftlich trennt. Ich denke der hat anwaltliche Beratung, warum sagt ihm das keiner vorher????

    Wie auch immer, gegen „Üble Nachrede“ sollte er vorgehen. Immerhin waren die so doof, Anschuldigungen schriftlich zu verewigen. Ob ihm das sein Konto zurück bringt bezweifle ich (vllt. Hinterzimmerdeal?), evtl. ist ein wenig „Schmerzensgeld“ zu holen. Er sollte aber nicht auf Konto-Recht klagen, das geht nach hinten los.

    PS
    In aller Regel hätte es auch nur eine Mahnung gegeben und nicht gleich ne Kündigung. Warum das hier anders lief wissen wir ja. Falsche Kutte!
    Rechtsanspruch gibt es wohl nur auf ein Basiskonto fürs Nötigste („Jedermannskonto“). Das haben sie gefickt eingeschädelt, denn wer definiert was „nötig“ ist?

    • Wie kannst Du das als “ normal“ klassifizieren, wo sind wir denn? Im Osten, in der alten, „überwundenen“ DDR? Ist sie wieder “ auferstanden“? Wer nicht konform ist, ist „vogelfrei“ und darf unter Einbeziehung aller „gesetzlichen Diskeminierungsgesetze“ ausgeschlossen werden? Wie gehen wir denn mit Quer-Denkern, mit kritischen „Anders-Denkern“, mit politischer Opposition um? Das ist für mich „ideologische Unterwerfung“. Ich dachte, wir hätten die dunkle Nazizeit des Einheitsdenkens endgültig überwunden. Währet den ANFÄNGEN !!! OH GOTT, DAS HÄTTE ICH NIE, NIE GEDACHT

      • Ich glaube wir sind heute insbesondere momentan in einem viel schlimmeren Zeitalter als in den vielzitierten Nazi Zeitalter

  3. @Andresen

    Nachvollziehbar und mindestens ärgerlich. Leider sind wir nicht bei „wünsch dir was“, sondern bei „so isses“ und „wie machen wir aus Scheiße Bonbons“.

    PS
    Ich habe nichts als „normal“ klassifiziert. Ich finde das mindestens so Scheiße wie du, jammern wird aber nicht helfen. Bitte richtig lesen.

  4. ja langsam geht’s rund .. aber da sieht man wenigstens wo die Sparkasse steht .. ich bin da nicht und nach der Geschichte werde ich wohl auch nie mehr Kunde dort ..

  5. @manne

    Zum Glück betrifft das NUR die Sparkasse.

    Hast du noch Paypal oder boykottierst du schon?

  6. Ich gehe regelmäßig meiner Arbeit nach, arbeite mit einem tollen Team und einem kompetenten Chef zusammen. Aber in letzter Zeit bei diesen negativen Nachrichten ob es um unsere Fachkräfte geht oder Messerstecherei grabscher und Mörder da frage ich mich wo sind wir hier hingeraten?Und wenn ich solche Informationen bekomme da kommt mir die Galle hoch. Solche merkeltreuen waschlappen und linken Bazillen gehören nicht auf eine deutsche Sparkasse. Ich schäme mich für Deutschland. Die Welt verbrennt vor meinen Augen.

  7. Übelste Vorgehensweise, die A…. kriecher der Politik. Ich würde mein Konto bei dieser Bank freiwillig kündigen. Tim, mach weiter.

  8. Schon blöd wenn man als gelernter Bankkaufmann nicht die Unterschiede zwischen Privatgirokonto, Jedermannkonto und Geschäftskonto kennt^^

Comments are closed.