Bananenrepublik Deutschland

Das Verfahren zur Aufhebung der Immunität von Volker Beck wurde „ausgesetzt.“

Bananenrepublik Flagge Deutschland

Ausgerechnet der gefallene grüne Engel und Seriendenunziant nutzt jetzt offenbar Verfahrensverzögerungen, um den Kopf aus der Schlinge zu ziehen.

Schleppende Ermittlungen und Schlamperei warf er auch der Dresdner Staatsanwaltschaft und Polizei vor, als es um den ermordeten Flüchtling Khaled B. ging, aber natürlich ist das nicht dasselbe, schließlich hat Volker Beck niemanden umgebracht.

Als dann doch relativ schnell heraus kam, dass der Flüchtling von einem Landsmann erstochen wurde, gehörte Volker Beck zu den Ersten, die den Fall ganz schnell wieder vergessen wollten.

Aber die Causa Beck ist nur ein Indiz für die Bananenstaathaftigkeit der BRD – Merkel hat lange Jahre daran gearbeitet. So kurz vor den wichtigen Landtagswahlen am Sonntag kann die „Kanzlerin“ nicht noch ein Kabinettsmitglied verlieren.

„Verteidigungsministerin“ Ursula von der Lügen Leyen darf ihren Doktortitel behalten. Die Untersuchungskommission bescheinigt ihr lediglich „grobe Mängel.“ was gleichbedeutend mit erklärter Inkompetenz ist. Damit ist von der Leyen bestens qualifiziert für ihr Ministeramt, denn ihr tatsächlicher Auftrag kann unmöglich Landesverteidigung bedeuten, sondern soll wohl eher die Bundeswehr kampfunfähig machen. Das ist ihr gelungen, ebenso wie das Image sämtlicher Doktortitelträger sowie das Vertrauen in die Universitäten und die Unabhängigkeit der Professoren nachhaltig zu schädigen.

Am kommenden Sonntag wird sich zeigen, wie viel Banane das B im Kürzel BRD noch bedeutet. Wie es sich für eine Bananenrepublik gehört, wird bei Wahlen nicht nur gelogen, dass sich die Balken biegen, sondern auch geschummelt was das Zeug hält.

Die ersten Vorwürfe werden nicht lange auf sich warten lassen, man denke nur an die unerträgliche Betrügerei bei den Wahlen zur Bremer Bürgerschaft, als eine Schulklasse die Stimmen auszählen durfte und dabei die Wahlergebnisse absichtlich manipuliert wurden. Der „dumme Schülerstreich“ ist vor allem den verantwortlichen Organisatoren zu zuschreiben, aber einer Demokratie in keinem Falle würdig.

Das Schicksal einer Bananenrepublik ist vorgezeichnet. Die noch grüne Frucht wandelt sich zu Gelb, um dann mit einem Braunton in den Verfall überzugehen. Selbst wenn man die Schale abstreift, sieht es im Inneren genau so aus – ab in die Tonne damit!

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5629 Artikel
Frisch aus der Redaktion

4 Kommentare

  1. „Bananenrepublik“ ist m.E. noch geschmeichelt. Hier hilft nur noch, dem französischem Vorbild anno 1789 zu folgen.

  2. Von der Leyen wird mit großer Sicherheit nächste Bundeskanzlerin. Da darf der Ruf nicht weiter beschädigt werden. Schließlich ist sie von den USA abgesegnet.

    Viele Fische sind gleich. Und einige sind gleicher…

    Und die Illusion, dass wir einen demokratischen Rechtsstaat mit Chancengleichheit hätten, geistert weiter durch die Köpfe der Unwissenden.

    • … trotzdem fängt es bei allen „Fischen“ gleich an – sie beginnen am Kopf an zu stinken! ;-))) vG Ralf

  3. Klasse Artikel.
    Bei so viel faulen Bananen bleibt einem nur noch der Griff nach der Kotztüte.
    Die BRiD hat fertig, das müsste langsam auch die letzte Kartoffel mitbekommen haben.

Kommentare sind deaktiviert.