Badegäste gefilmt – Kinder sexuell belästigt

Löbau: Das Verhalten zweier Asylsuchender hat am vergangenen Freitagnachmittag für einen Einsatz der Polizei im Löbauer Freibad gesorgt.

Ein 31-jähriger Syrer hatte andere Badegäste gegen deren Willen gefilmt. Ein 27-jähriger Landsmann soll Kinder im Schwimmbecken zudem unsittlich berührt haben. Als das Handeln der beiden Männer auffiel, schritt der Bademeister ein und informierte die Polizei. Drei Streifen eilten zum Herrmannsbad. Die Beamten nahmen die beiden Tatverdächtigen vorläufig fest und notierten die Personalien zweier Begleiter. Dabei handelte es sich um einen 19-jährigen Syrer und einen ein Jahr älteren Iraker. Diese beiden Männer haben im laufenden Strafverfahren derzeit den Status eines Zeugen inne.

Die Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen zum Vorwurf der sexuellen Belästigung. Die Untersuchungen dauern an.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5923 Artikel

Frisch aus der Redaktion

4 Kommentare

  1. Die werden von den Ermittlungen aber richtig schockiert sein. Diese Faulenzer und Schmarotzer sollen gemeinnützige Arbeiten verrichten um das für sie aus dem Fenster geschmissene Geld zurückzuzahlen.
    banana republic Germoney.

  2. Wenn ich so einen erwische, säuft der das Schwimmbad leer. Ex.
    Das sehe ich als Notwehr an. Präventive Vorsorge.

  3. Fakt ist nun mal, in Syrien gibt es kaum Schwimmbäder. Ich denke, die Syrier haben nicht gewusst wie man sich im Freibad verhält. Wir sollten unseren Gästen entgegenkommen und alle Burkinis im Freien anziehen. Ich denke, dann wird es nicht mehr vorkommen. Mit Hausverbot und Haft wird man nicht viel erreichen, denn die Gefängnisse sollen ja schon voll sein. Dann schon eher eine Burka für alle, damit die Syrier nicht denken im Schwimmbad ist alles möglich. Empfehlenswert ist auch der Nachzug von Familien besonders Frauen für alle Schutzbedürftigen und der Bau von Moscheen, damit Prediger die Syrier über unsere sozialen Regel aufklären können.

Kommentare sind deaktiviert.