Bad Segeberg – Angriff auf AfD-Infostand

Bad Segeberg: Heute Vormittag wurde ein Infostand der AfD in der Innenstadt von mehreren Personen angegriffen.

Wie die Polizei berichtet, sollen nach bisherigem Erkenntnisstand  aus einer Gruppe von fünf Personen heraus, ein 22jähriger Kieler und ein 19jähriger Lauenburger nach anfänglicher verbaler Diskussion zwei Vertreter der AfD körperlich angegriffen haben, indem sie diese an der Bekleidung ergriffen, nachdem sie zuvor Plakataufsteller umgeworfen und einen Tisch mit Werbematerial abgeräumt hatten.

Durch starke Polizeikräfte in Form von sieben Streifenwagenbesatzungen konnte die Situation nach kurzer Zeit beruhigt werden. Die Beamten nahmen die beiden Hauptaggressoren zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam, aus dem sie nach Beendigung der Wahlkampfveranstaltung entlassen wurden. Beide erwartet jetzt ein Strafverfahren.

Die Vertreter der AFD blieben unverletzt. Eine anfänglich mitgeteilte Schussabgabe stellte sich vor Ort lediglich als geplatzter Luftballon heraus.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5925 Artikel

Frisch aus der Redaktion