Bad Säckingen: Festnahmen nach heftigen Massenschlägereien zwischen Asylbewerbern

Bad Säckingen: Heftige Auseinandersetzungen in einer Flüchtlingsunterkunft beschäftigten die Polizei am Wochenende. Dabei gab es mehrere Verletzte, vier Personen wurden vorläufig festgenommen.

Zeitweise waren elf Streifen im Einsatz. Das Ganze begann am Samstagabend kurz nach 22 Uhr. Dort ging bei der Polizei die Mitteilung über eine Massenschlägerei ein. Die Polizei rückte mit sieben Streifen an und fand eine aggressive Stimmung vor. Mehrere Beteiligte wiesen Blessuren auf. Der Grund für die Auseinandersetzung war in dem Durcheinander nicht zu ermitteln. Mehrere Beteiligte wurden in Gewahrsam genommen. Nach Mitternacht kehrte Ruhe ein.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Am Sonntagnachmittag ging das Ganze von vorne los. Offenbar hatten Bewohner Verstärkung aus anderen Flüchtlingsheimen erhalten und verschiedene Nationalitäten gingen aufeinander los. Auch dieses Mal gab es Verletzte. Die Polizei war mit elf Streifen im Einsatz, um die Lage zu beruhigen. Die Ruhe dauerte gerade mal zwei Stunden, ehe es erneut zu Tumulten kam. Wieder musste die Polizei mit einem größeren Aufgebot anrücken. Erneut gab es Verletzte. Eine Person wurde schwer verletzt und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Vier Beteiligte wurden vorläufig festgenommen.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6128 Artikel
Frisch aus der Redaktion

2 Kommentare

  1. Noch muss die Polizei den Kopf für alles hinhalten, bald werden wir es sein!
    Rechtsfreie Räume, die es überall gibt, Familienclans, die sich wie Sultane aufspielen!
    Es wird Zeit, dass dies endlich aufhört. Ups, ich höre mich ja an, wie Schäuble und DeMeziere, die den Einsatz der Bundeswehr im Innern fordern. Vielleicht wäre es in diesem Fall ja gar nicht so schlecht….in diesem Fall.

    • Dafür wären wohl erst einmal die etwas Betagteren als Volkssturm zu mobilisieren, die haben das noch drauf wenn sie rezeptfrei gegen Gicht behandelt und bewaffnet werden. Wie sollen Muttis v.d.Leier weichgekochte Fruchtbomben- Schlüpferstürmer, Milchschnitten-Grenadiere und abgeschlaffte Wohlstands-Susis das denn hinbekommen? Die sind wahrscheinlich schon traumatisiert, wenn im Häkelstübchen von Tante Ursula ein Sektkorken unter die Decke knallt.

Kommentare sind deaktiviert.