Auseinandersetzung zwischen “Jugendgruppen”

Wir vermuten mal, dass es sich hierbei weder um Pfadfinder noch die katholische Landjugend handelt. 

Freiburg (ots) – Am Dienstagabend kam es in Rheinfelden zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei gegnerischen Jugendgruppen.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Nach polizeilichen Erkenntnissen war ein 15-Jähriger aus der einen Gruppe mit dem Umgang seiner Freundin mit der anderen Gruppe nicht einverstanden und wollte sie aus Gruppe herausholen.

Als sich daraufhin ein 17-Jähriger einmischte, soll der 15-Jährige auf ihn losgegangen sein und es kam zu einer Prügelei zwischen den beiden.

Dabei stürzte der 17-Jährige auf den Boden, wo er von weiteren unbekannten Personen aus der Gegengruppe geschlagen wurde. Diese flüchteten anschließend Richtung “Tutti Kiesi”. Die Gruppe um den 17-Jährigen begab sich zum Jugendtreff und verständigte von dort die Polizei. Der 17-Jährige wurde verletzt und musste vom Rettungsdienst medizinisch versorgt werden.

Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher, gemeinschaftlicher Körperverletzung.

 

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6131 Artikel
Frisch aus der Redaktion