Ein Video im Netz zeigt, wie eine Augsburger Wirtin von Polizisten zu Boden gebracht und geschlagen wird. Sie soll gegen die Corona-Auflagen verstoßen haben.

Die Presse Augsburg hat mit der Frau gesprochen, die den Sachverhalt ganz anders schildert:

“ …  Ich bin nie in keinster Weise auf einen Beamten losgegangen. Ich wurde nach einem sehr aggressiven Gespräch seitens der Polizei plötzlich zu Boden gerissen und hatte Pfefferspray im Gesicht. Trotz alle dem bekomm ich noch einen Faustschlag von einem Beamten. Ich verstehe die Welt nicht. Ich habe mich mit viel Leidenschaft durch die Coronalage gekämpft und jetzt sowas. Das Schlimmste ist, ich werde wie eine schwer aggressive Verbrecherin dargestellt, ich bin zutiefst erschüttert.“

Das LKA ermittelt jetzt wegen Polizeigewalt gegen die beteiligten Beamten.

Anwesende Gäste haben die Maßnahmen gefilmt und die Aufnahmen im Netz verbreitet.

13 KOMMENTARE

  1. Man darf dabei nicht vergessen das das Polizisten sind die zu hause ihre Frauen misshandeln und sogar ihre Kinder missbrauchen. Denn Menschen mit Selbstbewusstsein haben es nicht nötig zur Polizei zu gehen um Macht ausüben zu können..Das tun nur Menschen die auch etwas krank und gewalttätig sind.

    • etwas sehr einfaches Denkmuster ! Die Polizisten werden von ihren Vorgesetzten und politische Kaste aufgehetzt, den Corona-Krieg zur Unterjochung der Bevölkerung durchzuführen. Im Prinzip werden die Polizisten von der Politkaste gegen ihre eigenen Prolos missbraucht.

      • Ja, einfache Denknuster sind zu einfach. Die Politiker und die Vorgesetzten sind schuld.

        Die armen missbrauchten Polizisten, die von ihren vorgesetzten Polizisten aufgehetzt werden.
        Ist Aufhetzen ein Bestandteil der politisch vorgeschriebenen Vorgesetztenausbildung?

  2. Diese Polizisten gehören sofort vom Dienst supendiert. Und alle umstehenden Polizisten die gegen die Gewaltanwendungen gegen diese Wirten das nicht verhindert haben, sonder zugeschaut und es geschehen lassen haben, ebenfalls. Soche Zustände hatten wir schon einmal in Hittlers Schlägertruppen.
    Das brauchen wir bestimmt nicht noch mal. Wo soetwas endet haben wir im Krieg gesehen.

    • „Soche Zustände hatten wir schon einmal in Hittlers Schlägertruppen“
      Was für ein Schwachsinn. Informiere dich bitte erst über den Zeitpunkt der Entstehung des Roter Frontkämpferbund und den der SA, bevor du hier solche haltlosen Vergleiche anstellst. Auch sind hier die Identiäten der Gründer interessant. Zum andereren gibt es bereits viele Länder, in denen die Bürger mit Polizeigewalt drangsaliert werden, USA ist ein bekanntes Beispiel, aber genauso hunderte andere Länder, in denen die Polizei korrupt und brutal ist. Und diesen Ländern wird nicht sofort unterstellt, sie würden einen A. H bekommen, auch wenn die meisten bereits einen haben, oft noch schlimmere. Denn was wirklich nach 1933 passierte findet man nur sehr bruchstückhaft, wo man aber auch sagen kann, es waren die Mitläufer und sonstigen willigen Idioten, die manches erst möglich machten, und die mussten nicht umbedingt überzeugte NS’ler gewesen sein, sondern nur Leute wie man sie heute zur genüge überall findet.

    • …..Soche Zustände hatten wir schon einmal in Hittlers Schlägertruppen…….

      Woher kennen Sie diesen Hitt und woher wissen Sie das? Sind Sie Zeitzeuge?

  3. „Corona“ muss jetzt für alles herhalten, auch für brutale Gängelung und Einschüchterung der Bürger ! Das Merkel-Regime ist eine Regierung der Schande !

  4. Warum haben die Leute nur gefilmt und lautstark gebrüllt?
    Keiner wirklich keiner ist mal in das Geschehen rein gegangen.
    Da sind 100 Bürger oder mehr zu sehen.und wenn es hoch kommt 20 Polizisten.
    Ist es nicht möglich da mit 60 Bürgern und Bürgerinnen der Polizei ihre Grenzen aufzuzeigen??ein Schlag oder ein Tritt gegen einen Polizisten bringt keinen Bürger in den Knast.

    • …….“Warum haben die Leute nur gefilmt und lautstark gebrüllt?“………

      Weil die Wirklichkeit nicht Hollywood ist?
      Weil Bürger im allgemeinen keine Schläger sind und auch keinerlei Training im Nahkampf genossen haben und überhaupt nicht wissen, wie man sowas macht?
      Weil die allermeisten von so einer Situation so entgeistert sind daß sie handlungsunfähig sind?

      Weil das keine Antifakneipe war, denn die haben ja etwas Erfahrung?
      ……..

      ……“Ist es nicht möglich da mit 60 Bürgern und Bürgerinnen der Polizei ihre Grenzen aufzuzeigen??“………

      Doch, das müssen dann aber Clanmitglieder in No-go-Areas sein. Dort traut sich die Polizei nicht hin.
      (Die Bildzeitung hatte kürzlich mehrfach etwas berichtet: (Kampf um die Macht in Duisburg-Marxloh: Clans machen ganzes Stadtviertel zu No-go-Area)

      Vermutlich ist das aber nur in die Medien gekommen um nebenbei andeutungsweise anzukündigen und zu rechtfertigen, daß die Polizei mehr Ausrüstung bekommt (Bodycam, Taser und andere teure Spezialausrüstung), mit der sie dann wieder auf Coronademonstranten, Coronaleugner, Verschwörungsdingsbums, Impfverweigerungsextremisten, Radikalesoteriker, Extremnaturheilaluhutträger usw. losgehen wird.

  5. @Hans

    Es liegt daran, dass die Menschen nun mal nicht so sind, wie du gerne sein würdest.

    Übrigens dummes Zeuch, dass man dafür nicht abwandern könnte. Auch nicht vergessen, wer die Wummen hat! Aber mach mal, ich red dir da nicht rein.

  6. @hiob
    Ja wenn alle so denken dann haben wir bald einen Polizeistaat.
    Wer das möchte dann nur weiter so!!!
    Ich will das nicht!!!
    Ich habe auch keine Angst vor einer Polizei die meint sie könnte Bürger unterdrücken und misshandeln.
    Ich bin Wochenende für Wochenende auf Demo.
    Bin jetzt drei mal abgeführt worden von der Polizei.
    Und was ist???ich warte auf meine anzeigen.
    Da lache ich drüber,glaube nicht das da viel kommt.
    Bis Gerichte diese Anzeigen abgearbeitet haben sind die verjährt😂😂😂
    Da ich Rentner bin gehe ich gern mal in den Knast.
    Denn das was hier in Deutschland momentan abgeht,armes Deutschland
    Wie kann man soviel Angst vor der Polizei haben?????
    Ich habe noch nicht mal Respekt vor diesen rotzlöffeln die sich Polizisten schimpfen.
    Fußtruppen der merkeldiktatur nix anderes ich die Polizei.

Comments are closed.