Aufgedeckt: NPD Politiker wurde doch nicht von Flüchtlingen gerettet

„Mann beißt Hund“: Wie Busfahrer zu syrischen Flüchtlingen gemacht wurden

Hier noch mal eine weitere Meldung von unserem Kollegen und Gastautor Ramin Peymani in der Sache „Flüchtlinge retten NPD Politiker.“

Das Unfallopfer, der NPD Politiker Stefan Jagsch steht nicht zum ersten Mal in der Frankfurter Rundschau. Unter nicht ganz aufgeklärten Umständen tauchte sein Bild zusammen mit dem Autor Udo Ulfkotte in der Zeitung auf, nachdem der Autor bei einer Lesung von einem Störer der AfD-Veranstaltung provoziert worden war. Jusos hatten sich unter die Gäste gemischt und offenbar im richtigen Augenblick abgedrückt – Ulfkotte und die Rache der gekauften Journalisten. Weiter hat man dann nichts mehr von der Sache gehört.

stefan jagsch photo
rechts am Banner. Stefan Jagsch (NPD) bei Pegida Frankfurt – Photo by opposition24.de

Hier nun aber Herr Peymani zu seiner gewissenhaften Recherche in dieser neuen Affäre.

Liebe Leser,

normalerweise hören Sie von mir in meinem Blog immer sonntags. Heute melde ich mich aus gegebenem Anlass aber mal zwischendurch. Sämtliche Nachrichtenredaktionen weit über Deutschland und Europa hinaus hatten den viel beachteten Fall eines angeblich von syrischen Flüchtlingen geretteten NPD-Politikers aufgegriffen. Einige haben in diesem Zusammenhang auch über meinen Blog-Artikel vom vergangenen Sonntag berichtet, der bis heute fast 100.000 Mal aufgerufen und dabei natürlich auch infrage gestellt worden ist. Gestern nun hat der Gießener Anzeiger meine Darstellung nach eigenen Recherchen bestätigt und zugleich auf süffisante Weise kommentiert, wie es zu einer Pressemitteilung des Regierungspräsidiums Gießen kam, in der am Ende dann doch noch ein Syrer mit von der Partie war.

Lesen Sie hier direkt weiter auf Peymani.de

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5640 Artikel
Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.