Nachdem gegen 22 Uhr in der Notaufnahme des Hanauer Klinikums kurz nach einander vier Personen mit Verletzungen, darunter auch Stichwunden, erschienen waren, fahndet die Polizei derzeit nach mehreren Männern. An der Fahndung war auch der Polizeihubschrauber eingesetzt. Nach ersten Erkenntnissen waren die Passanten unabhängig voneinander in den Bereichen Leimenstraße/Langstraße, Hirschstraße und am Freiheitsplatz unterwegs. Als…
Freiburg / Zell im Wiesental: Die Polizei sucht im Bereich Zell-Riedichen nach zwei flüchtigen Männern. Einer der beiden, ein 27 Jahre alter bulgarischer Staatsangehöriger, steht im Verdacht, am Dienstagabend, 28.04.2020, in einer angemieteten Wohnung einen Arbeitskollegen getötet und drei weitere verletzt zu haben. Danach flüchtete er zu Fuß zusammen mit seinem Bruder von der Tatörtlichkeit.…
Die Staatsanwaltschaft Heidelberg und das Dezernat für Kapitalverbrechen der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg ermitteln gegen eine 50-jährige Frau. Sie steht im dringenden Verdacht, in einer Sozialunterkunft in Wiesloch ihre Mitbewohnerin in den frühen Morgenstunden des Dienstages erschlagen zu haben. Ein Zeuge informierte die Polizei, die das Opfer im Kellergeschoss fand. Die Tatverdächtige wurde in ihrer Wohnung festgenommen…
Die Freiwillige Feuerwehr Sachsenheim rückte am Sonntag gegen 21:40 Uhr mit sieben Fahrzeugen und 38 Einsatzkräften in die Rudolf-Diesel-Straße in Großsachsenheim aus, nachdem dort ein Brand in einer Asylunterkunft gemeldet worden war. Nach bisherigen Erkenntnissen soll ein 39 Jahre alter Bewohner in seinem Zimmer, das sich im Erdgeschoss der zweistöckigen Unterkunft befindet, eine Matratze angezündet…
Am Samstag gegen 16 Uhr befand sich ein 39-Jähriger aus Gambia auf dem Balkon einer Mehrfamilienunterkunft in Bad Bergzabern. Er unterhielt sich dort mit Bewohnern, als ein 19-jähriger weiterer Bewohner aus Somalia hinzukam und auf den 39-Jährigen ein stach. Der 39-Jährige versuchte sich gegen den Angriff zu wehren. Dabei stürzten beide Männer vom Balkon im…
Beamte der Kriminalpolizei Köln haben am Freitagvormittag (24. April) in der Siegesstraße im Ortsteil Deutz den Betrieb eines dort illegal eingerichteten Bordells unterbunden. Eigentlich hatten die Polizisten das Mehrfamilienhaus bei Fahndungsmaßnahmen nach einem versuchten Tötungsdelikt in Porz vom 15. April aufgesucht. Den in Deutz gemeldeten und von den Polizisten im Zuge ihrer Umfeld-Ermittlungen gesuchten Osteuropäer…
Ein 77-jähriger Mann wurde am Samstagmorgen (25.4., 10.20 Uhr) an der Heroldstraße durch einen oder mehrere Stiche im Halsbereich so schwer verletzt, dass er später im Krankenhaus verstarb. Polizisten nahmen einen 51-jährigen Mann noch in der Nähe fest. Beim Polizeipräsidium Münster wurde eine Mordkommission unter der Leitung von Kriminalhauptkommissar Joachim Poll eingesetzt. "Nach ersten Ermittlungen…
Am Freitagabend gegen 22:30 Uhr hat ein 31-jähriger Mann in Erdmannhausen eine Polizeibeamtin und ihren Kollegen mit einer Akku-Nagelpistole bedroht. Die Polizistin machte daraufhin von ihrer Schusswaffe Gebrauch und schoss dem 31-Jährigen in den rechten Arm. Im Verlauf des Freitags hatten sich mehrere Autobesitzer aus Erdmannhausen bei der Polizei gemeldet und angezeigt, dass Reifen ihrer…
In der vergangenen Nacht hat es in der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) für Flüchtlinge in Herford an der Saarstraße einen Zimmerbrand gegeben. Dabei wurde ein Bewohner lebensgefährlich verletzt. Der junge Mann aus Algerien wurde zur Behandlung in ein Spezialkrankenhaus gebracht. Regierungspräsidentin Judith Pirscher hat sich am Freitag, 24. April, einen Eindruck von der Situation in der…
Donnerstag, 23 April 2020 20:59

Bonn: Messerstecherei unter "Männern"

von
In den Nachmittagsstunden kam es auf der Königswinterer Straße in Bonn Oberkassel zu einem Streit zwischen zwei Männern - ein 29-Jähriger wurde nach den ersten Feststellungen hierbei durch mehrere Messerstiche im Armbereich verletzt. Gegen 15:00 Uhr war die Einsatzleitstelle der Bonner Polizei über Notruf darüber informiert worden, dass auf der Königswinterer Straße in Höhe einer…
Küllstedt / Eichsfeldkreis: Bei einer Hausdurchsuchung leistete laut Polizeiangaben ein 68-jähriger Mann Widerstand. Bei der daraufhin erfolgten Anwendung unmittelbaren Zwanges verlor er das Bewusstsein und verstarb trotz sofortiger Reanimation vor Ort, heißt es weiter in der knappen Erklärung. Die Staatsanwaltschaft Mühlhausen führt ein Todesfallermittlungsverfahren und hat eine Obduktion angeordnet. Derzeit gebe es keine Anhaltspunkte für…
Nachdem am Montagabend zwei junge Männer in Büdingen durch Messerstiche schwer verletzt worden waren, nahmen Polizeibeamte im Rahmen von umfangreichen Fahndungsmaßnahmen (unter anderem unter Einsatz eines Polizeihubschraubers) noch am Abend einen zunächst dringend Tatverdächtigen fest. Der 21-jährige, aus Afghanistan stammende Asylbewerber wurde am Dienstag dem zuständigen Haftrichter vorgeführt. Nachdem der Beschuldigte plausible Angaben zu einer…
Auf der linksextremen Plattform Indymedia haben sich Linksextreme zu einem Farbanschlag auf ein Parteibüro der Grünen bekannt. ... Wir haben dies getan, um ein Zeichen der Solidarität und Verbundenheit an die Menschen in den zentralen Aufnahmestellen in Bremen, Halberstadt, Ellwangen und Suhl zu senden. Und an all diejenigen, die weltweit ihr Dasein in Camps, Lagern,…
Am Montagabend (20.4.2020) wurde eine Joggerin am Wöhrder See sexuell belästigt. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen. Die junge Frau joggte am Wöhrder See entlang, als sich ihr am Johann-Sörgel-Weg ein Fahrradfahrer von hinten näherte. Als der unbekannte Täter auf ihrer Höhe war, berührte er die Frau unsittlich und fuhr anschließend weiter. Die Geschädigte sprach unmittelbar nach…
In der Zeit der Coronakrise zeigt sich, wie wichtig ein funktionierendes Gesundheitssystem ist. Hierzu zählen aktuell besonders unsere Krankenhäuser. Leider wurde in der Vergangenheit durch die Bundespolitik und die Bertelsmannstiftung versucht, die Anzahl der Krankenhausbetten drastisch zu reduzieren. Durch Reduzierung der Vergütung der Kliniken (Fallpauschalen) werden viele Kliniken in den finanziellen Ruin getrieben. Die Entwicklung…
Montagnachmittag ist auf einem Supermarktparkplatz in Lübeck St. Lorenz ein 21-jähriger Mann tödlich verletzt worden. Die Staatsanwaltschaft Lübeck und die Lübecker Mordkommission haben die Ermittlungen wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes aufgenommen. Um 16.55 Uhr wurde der Polizeileitstelle eine schwer verletzte Person auf einem Supermarktparkplatz nahe des Kreisverkehrs in der Lübecker Ziegelstraße gemeldet. Trotz umgehend eingeleiteter…