Die apokalyptischen Reiter von Viktor Mikhailovich Vasnetsov / Public domain

Den ersten Spöttern ist bereits das Lachen im Halse stecken geblieben. Hallo Sklaven, das habt ihr euch verdient. Über Impfgegner lästern und gleichzeitig der Klimahomöopathie anhängen, nach der Deutschland mit seinem geringen Anteil am CO2-Ausstoß die Welt retten könne, passte eigentlich noch nie zusammen. Im Stuhlkreis gegen rechts aber schon – Hauptsache dagegen, auch wenn man heimlich oder doch recht offensichtlich auf Regierungskurs ist, aber Pssssttt, das merkt doch keiner. Wer also seine Kinder nicht gegen die furchtbare von Organspendeminister Spahn herbei halluzinierte Masernepidemie impfen lässt, ist Nazi. Wer an Corona glaubt und ein paar Vorräte einkauft auch. So tickt der „Deutsche“ von heute: Nicht mehr ganz richtig.

Sie fürchten mehr die Quarantänemaßnahmen, die wohl auch bald in Deutschland verschärft werden, als die Krankheit, die ja gar nicht so schlimm sei. Die absolute Horrorvorstellung vieler „Elter 1“ und „Elter 2“, früher schlicht Väter und Mütter genannt, ist, dass die lieben Kleinen plötzlich den ganzen Tag zuhause sind und irgendjemand auf sie aufpassen muss. Gibt es wenigstens Kurzarbeitergeld? Und was macht man mit denen, wenn der Strom ausfällt und die Playstation versagt? Man muss ja mit allem rechnen und schuld sind natürlich nur die Panikkäufer. Oh, was ist mit dem gebuchten Urlaub? Ich verrate es euch gerne. Wenn Corona wirklich so schlimm ist, dann ist dann gerade die erste Welle vorbei und den Urlaub könnt ihr euch von der Backe putzen. Die zweite Welle wird euch noch schärfere Quarantänemaßnahmen bescheren, das heißt, wenn euer Staat dann überhaupt noch funktioniert. Aber so schlimm wird es nicht, nicht wahr? Alles nur Hysterie? Wir werden sehen, aber verdient habt ihr euch den Echtzeitnervenkitzel, so was gibt es sonst nur im Kino, doch das hier ist real. Seid doch dankbar und freut euch über ein wenig Action in eurem tristen Untertanendasein.

Und Corona ist nur einer der apokalyptischen Reiter. Ein anderer heißt „Eurokrise.“ Ihr freut euch noch über billige Kredite, aber nur wenn ihr nicht über 55 seid. Was ist denn so schlimm an Negativzinsen? Oder „Grundrente“? Na ja, da habt ihr gar nicht so Unrecht. Schlimmer als der Eurobetrug ist, dass ihr nicht mal mehr den einfachen Dreisatz beherrscht, dann könntet ihr euch selbst ausrechnen, wohin der ganze Irrsinn führt. In diesen Tagen aber wird er auch für euch sichtbar. Es hat nichts mit „Corona“ zu tun, wenn plötzlich die Wirtschaft zusammenbricht. Die Strategen suchen nur einen Schuldigen, dem sie alles in die Schuhe schieben können, damit keiner merkt, dass sie selbst dahinter stecken. Bei der „Autokrise“ hat das auch prima funktioniert, aber ihr glaubt lieber weiter an den „Dieselskandal“. Ernsthaft, alle großen Konzerne schummeln bei den Abgaswerten und lassen sich „erwischen“? Seid ihr wirklich so doof? Na gut, lehnt euch zurück und genießt den Showdown, wenn bei den neu-arbeitslosen Nachbarn der Gerichtsvollzieher klingelt. Vielleicht wird ja scharf geschossen …

Der dritte Reiter ist auch schon in Position, ihr ahnt es, er nennt sich „Asylkrise“ oder „Masseninvasion“. Die Verwerfungen des Herrn Mounk haben sich doch in relativen Grenzen gehalten. Ein paar Messereien hier und dort, Silvestergrapschen und sonstiger Kleinkram sind nichts gegen das, was da noch kommen könnte, wenn beispielsweise NRW Duisburg-Marxloh zur Quarantänezone erklären muss. Der Fall kann schneller eintreten und als gedacht und für rasante Action sorgen, wenn Autoposer so gar nichts von Straßensperren und Fieberkontrollen halten. Wer außer euch Kriechern lässt sich schon gerne eine Sonde ins Rektum einführen?

Und Nummer Vier? Das seid ihr. Wenn ihr so richtig in Panik geraten seid, lasst ihr alles mit euch machen. Regungslos schaut ihr zu, wenn der infizierte Nachbar niedergeschossen wird, weil er ohne Mundschutz die Tür geöffnet hat. Sehnsuchtsvoll wartet ihr auf den Tag, an dem euch die versprochene Impfdosis verabreicht wird und ihr den Passierschein in Form einer Smartphone-App oder gleich als Implantat bekommt. Wer sich nicht kontrollieren lassen will, den meldet ihr, dass sie ihn abholen, damit alles wieder „normal“ wird. So normal, wie ihr. Das habt ihr euch verdient!