Antifa-Krawalle in #koeln2204: Jäger, sei wachsam, sonst bist du weg vom Fenster!

Hat die Kölner Polizei genügend Personal, um die angekündigten angeblich bis zu 50.000 Gegendemonstranten zum Parteitag der AfD in Schach zu halten?

Wasserwerfer Räumfahrzeug Deutzer Brücke in Köln / Foto: O24

Viele gewaltbereite Schläger, Steinewerfer und Brandstifter haben “Feuer statt Konfetti” angekündigt und wollen “Blut fließen sehen”. Auf der Facebookseite von Pöbel Ralle Stegner von der Scharia Partei Deutschland  riefen Rotfaschisten im Kommentarbereich zum “Bullenklatschen” auf. Screenshots davon gelangten auf Twitter und andere soziale Netzwerke, weil die Einträge nicht so zeitnah, wie es Genosse Maasanzug verlangt, gelöscht wurden. Sollten die beiden roten Ritter von der traurigen Gestalt jemals ihren 95. Geburtstag erleben, werden sie dafür samt Krankenbett nach Guantanamo Bay ausgeflogen – versprochen!


Möchten Sie diesen Werbeplatz buchen? Dann nehmen Sie am besten heute noch Kontakt mit uns auf

Unter besonderem Druck steht über das Wochenende auch der Jäger der verlorenen Fachkräfte. Falls etwas schief läuft und der Parteitag der AfD aufgrund von Ausschreitungen abgesagt werden muss, kann ihn auch die kraftlose Hannelore nicht mehr halten. Aber so weit muss es ja nicht kommen. Viele, viele Gutmenschen und Besserchristen wollen nachholen, was sie an Silvester vergessen haben und gemeinsam gegen die AfD beten. Der Wettergott hat sie jedenfalls noch nicht erhört, es soll nämlich schäbig kalt und nass werden. So fällt jedenfalls nicht auf, wenn einer von den alten Männern in violetten Frauenkleidern seine Inkontinenzeinlagen vergisst.

Mister 4,9 Prozent von den Grünen – auch Bonusmeilen Cem aus der Familie der Bilderberger genannt, nicht Mensch, sondern nur Unperson, will die Bühne für eine seiner letzten Reden in der Öffentlichkeit nutzen. Den Reichstag wird er ab Ende September wohl nicht mehr von innen sehen – es sei denn, er bekommt im Wechsel mit Volker Beck einen Job als Toilettenfrau.

Über diesen Twitter Hashtag kann man sich auf dem Laufenden halten – sobald es Livestreams und erste Bilder gibt, bringen wir dazu einen Liveticker.




für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen

Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5751 Artikel
Frisch aus der Redaktion

3 Kommentare

  1. Klar, auch noch drauf aufmerksam machen!
    Hoffentlich verschwindet dieser extrem widerliche Systemgünstling!
    Und das war die freundliche Version.

    • Mutter Natur hat die Lösung: auch der wird ins Gras beißen. Früher oder später.
      Wenn es nach mir ginge früher. So ein Dreckschwein hat sein Leben längst verwirkt.

  2. Bekanntlich reisen die Antidingsdeppen ja auch mit Bussen an. Vielleicht kann ja der eine oder andere aus Köln mal ein paar Namen dieser Transportfirmen hier veröffentlichen, man weiß ja nie, für was das mal gut sein könnte!
    Auch KFZ-Kennzeichen von denen wären sicherlich nicht schlecht.

Kommentare sind deaktiviert.