Analyse sieht apokalyptisches Ende von Merkel voraus

In wenigen Tagen hat die ewige Kanzlerin Geburtstag. Am 17. Juli wird sie 62 Jahre alt. Viele Politiker setzen heimlich auf den Rat von Wahrsagern oder lassen sich Horoskope erstellen. Konrad Adenauer soll beispielsweise die Dienste der legendären Madame Buchela in Anspruch genommen haben.

merkel Ende Apokalypse

Ob auch Angela Merkel Rat aus solchen Quellen schöpft, darüber ist nichts offiziell bekannt – wir haben für sie ein sogenanntes numerologisches Gutachten erstellen lassen und einen Experten befragt. Der sieht für Merkel keinen Grund zum Jubeln.

„Angela Merkel wird 62 Jahre alt, sie befindet sich nach dem numerologischem Quadrat bereits seit dem 47. Lebensjahr in ihrem letzten Lebensabschnitt unter der Herrschaft der Zahl 8. Solche Menschen gehen normalerweise nicht in Rente, sondern wollen bis zum Lebensende die Zügel fest in der Hand halten. Wenn die äußeren Umstände diese Pläne durchkreuzen, werden diese Menschen häufig krank, greifen zu Suchtmitteln und im höheren Alter neigen sie vermehrt zu Demenz.

Im Jahresrhythmus wirkt bis zum Geburtstag noch die Zahl 6, danach beginnt die 7 – die auch gleichzeitig Merkels Schicksalszahl ist. Das bedeutet, dass Merkel ihren Kurs nicht weiter fortsetzen kann. Bisher konnte sie entscheiden, was und wie sie wollte. Die Umstände waren stets günstig für sie. Doch nun offenbaren sich die Früchte früherer Entscheidungen. Bei normalen Menschen, wäre bei dieser Konstellation vielleicht nur eine Ehekrise fällig, die sich bei ehrlichem Bemühen um den Partner sogar zum Positiven lösen ließe. Dazu müssen Lebenslügen schonungslos aufgedeckt und angeschaut werden.“

Was heißt das konkret? 

Da Merkel eine öffentliche Person ist, kann man anhand bekannter Handlungsmuster deutlichere Aussagen für ihre Zukunft treffen, die allerdings Wahrscheinlichkeiten bleiben.

Mit hoher Wahrscheinlichkeit werde es Merkel nicht gelingen, die Herausforderungen zu meistern, sagt der Experte. In ihrem persönlichen Lebensentwurf sei allerdings kein Scheitern vorhergesehen, weshalb keinerlei Einsicht von Merkel zu erwarten sei. Merkel sei zudem eine Suchtpersönlichkeit, es würde ihn nicht überraschen, wenn sich später herausstellte, dass sie jahrelang alkoholabhängig gewesen sei. Auch sei Merkels Leben bedroht – jedoch weniger durch äußere Feinde oder Terroristen, vielmehr durch die eigene Hand, gesundheitlichen Raubbau oder Selbstüberschätzung in Gefahrensituationen. Ab ihrem Geburtstag am 17. Juli erhöht sich diese Gefahr zudem noch. Einen Selbstmord ausgelöst durch politisches Scheitern aber hält der Experte nicht für wahrscheinlich. Merkels Leben und ihre Karriere würden derart einander bedingen, dass es zwangsläufig ihren physischen Tod nach sich ziehen würde, wenn ihr politisches Ende besiegelt würde.

Zu seiner allgemeinen Treffsicherheit gibt der Experte an, eigentlich selten so „richtig daneben zu liegen.“ Es spiele auch keine Rolle, welcher Methode man sich bediene, um eine „wahrscheinliche Zukunftsvariante“ für eine Person vorher zu sagen, wenn man eine gute Intuition entwickelt habe. Als Scharlatanerie will er die Numerologie dennoch nicht verstanden wissen, auch wenn sie natürlich aus wissenschaftlicher Sicht reiner Humbug und Aberglauben sei. Doch namhafte politische Analysten würden Merkels Schicksal ähnlich negativ einschätzen. Es müsste also schon mit dem Teufel zugehen, wenn sich so viele Experten irren würden. „Nein, eher ist Angela Merkel der Teufel“, sagt unser Meister dazu.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5647 Artikel
Frisch aus der Redaktion

8 Kommentare

  1. Entlarvt Sie mit Ihrem eigenem Abrakadabra…

    Keine Luziferische Weltordnung
    Keine Teufelsanbeter in die Regierungen
    Keine Kriege und Massaker, die an Luziferischen Feiertagen gestartet werden oder beendet werden.
    Keinen Fußbreit denen, die bei politischen Zusammenkünften Kinderopfer für Luzifer (Moloch) simulieren (Bohemian Grove)

  2. Refeudalisierung ist ja ein Sch***dr*** dagegen. Mittelalter war gestern, den Schritt lassen wir aus. Wir gehen gleich zurück in die Antike mit Tyrannei und Despotie. Oder gleich noch weiter zurück in die Zeit der ersten Städte?

    ApokalypseAngela wird nicht nur sich selbst verzehren, nein sie macht’s noch besser als TollwutAdolf und nimmt uns alle gleich mit in den Hades.

  3. Merkel hat noch bis Mitte Oktober Uranus Quadrat Uranus mit einem zwischenzeitlichen „Höhepunkt“ gegen Mitte August.
    Im Geburtshoroskop ist Uranus der Punkt der Freiheit – der Punkt , an dem man Nichts tun muß , der Punkt, an dem einem gebratene Tauben in den Mund fliegen.
    Wer zum Beispiel Uranus in seinem Radix(=Geburtshoroskop) im sechsten Haus hat, der wird sich in seinem Leben keine Sorgen um sein Auskommen machen müssen (das sechste Haus ist für die Aussteuerung gegenüber den Umweltbedingungen zuständig und symbolisiert Bereiche wie Gesundheit und Beruf).
    Ein Quadrat Uranus zum Radix-Uranus eröffnet auf eine saturnisch-einschränkende Weise eine ganz neue Perspektive, hebt aber gleichzeitig die Sicherheit des alten Uranus auf. Merkel hat – falls die Daten stimmen – ihren Uranus im siebten Haus – dem Haus der Begegnung, der Ehe und der sonstigen Kontakte.
    Der Transit-wirft nun ein Quadrat aus ihrem vierten Haus auf ihren Radix-Uranus.Das vierte Haus steht für Heimat, Haus,Ahnen , bei Merkel ist das Widder: Sie ist ein Mensch des Volkes und ebendieses Volk tritt hier als Uranus auf – als aggressiver Uranus. Das wäre eine mögliche Deutung.
    So daß sie dann mit Fug und Recht sagen kann: „Dann ist das nicht mehr mein Volk!“
    Man könnte auch sagen, daß sie sich dann um ihr Heim und Haus nicht mehr zu kümmern braucht , da dann auf Staatskosten (=Gefängnis).
    Der gegenwärtige Mondzyklus gipfelt mit dem Vollmond am 20.7. und er begann mit dem Neumond direkt auf Merkels Jupiter.
    Aus diesem Grunde wäre es Merkel zu wünschen, wenn sie ihre beabsichtigten Veränderungen bis zum 20.7. über die Bühne brächte, denn ähnlich gute Ausstiegskonstellationen bekommt sie so bald nicht wieder.

  4. Nun, zu welchen Geheimbund Frau Merkel gehört, kann man an der Handhaltung bei öffentlichen Reden ablesen. Und das Ziel dieses Geheimbundes kann man verbalis an den Georgia Guidestones nachlesen. Und Frau Merkel hat kein Problem damit – sie hat ja keine persönliche Zukunft in Form Kindern, denen sie eine lebenswerte Welt hinterlassen möchte – und wer ihre persönliche Motivation verstehen will, sollte sich mal fragen, wer ihre Mutter war!

  5. Wer die Geschichte von König Midas kennt, weiß was Merkel mit diesem dämlichen König gemein hat. Allerdings mit einem Unterschied: alles, was Midas anfasste, verwandelte sich nach seinem Wunsch in pures Gold. Alles, was Merkel anfasst, verwandelt sich in stinkende Schei..e.

  6. Das Ferkel und vieler ihrer Kamarilla von sog. „Volksvertretern“ werden alternativlos auf dem Schafott enden.

    Allenfalls besteht noch die Möglichkeit, dass die von ihnen zu Millionen ins Land gelockten islahmen Bestien schneller sind, als wir Bürger ihnen den Garaus für ihren Verrat, ihre Niedertracht und Heimtücke machen.

Kommentare sind deaktiviert.