Alkohol – für Frauen besonders schädlich

Das weibliche Trinkverhalten verändert sich: Frauen trinken inzwischen fast genauso viel wie Männer. Dabei ist Alkohol für sie besonders gefährlich.

Alkohol photo

Beim Thema Alkoholkonsum nähern sich Frauen und Männer immer mehr an. War ein problematisches Trinkverhalten zu Beginn des letzten Jahrhunderts bei Männern noch dreimal so verbreitet wie bei Frauen, lagen Männer zum Ende des 20. Jahrhunderts nur noch geringfügig vorne. Insbesondere junge Menschen trinken heute annährend gleich viel: Bei Personen, die zwischen 1991 und 2000 geboren wurden, bestehen kaum noch geschlechtsspezifische Unterschiede in Bezug auf ihren Alkoholkonsum. Dies zeigen internationale Studien.

Dabei gibt es besonders für Frauen gute Gründe, äußerst behutsam mit Alkohol umzugehen, wie Dr. med. Bastian Willenborg, Chefarzt der Oberbergklinik Berlin/Brandenburg erläutert: „Weibliche Körper haben einen höheren Fett- und einen niedrigeren Wasseranteil als männliche. Da sich der Alkohol auf weniger Flüssigkeit verteilt und Frauen für gewöhnlich eine geringere Masse haben, werden sie dementsprechend schneller betrunken. Zudem können Frauen Alkohol nicht so schnell abbauen wie Männer.“ Außerdem, so Dr. Willenborg weiter, sei das Risiko für Herz- und Gehirnschäden bei weiblichen Menschen höher. Hinzu kommt: „Das Brustkrebsrisiko steigt selbst bei gemäßigtem Konsum.“

Experten raten Frauen daher, nicht mehr als 0,25 Liter Bier oder 0,1 Liter Wein am Tag zu trinken. Für Männer gilt maximal die doppelte Menge. An mindestens zwei Tagen pro Woche sollten beide Geschlechter komplett auf Alkohol verzichten. Doch selbst wer diese Mengen nicht überschreitet sollte wissen: ein komplett risikofreies Trinken gibt es nicht.

Quelle: Oberbergkliniken

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5944 Artikel

Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.