Algerischer Asylbewerber nach Raubüberfall auf Algerier in Haft

Karlsruhe – Am 06. Januar wurde ein 25-jähriger Algerier an der Haltestelle Technologiepark Opfer eines Raubüberfalles.

Nun konnte ein tatverdächtiger 27-jähriger Algerier ermittelt werden.

Er soll den 25-Jährigen mit einem Messer bedroht und verletzt haben. Ein weiterer Beteiligter soll das Opfer geschlagen haben.

Anschließend wurden dem jungen Mann sein Bargeld und das Mobiltelefon geraubt.

Die Staatsanwaltschaft ließ Haftbefehl und Durchsuchungsbeschluss erwirken, so dass der Täter in einer Asylbewerberunterkunft festgenommen werden konnte.

Nach der Vorführung beim Haftrichter wurde der 27-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5640 Artikel
Frisch aus der Redaktion