AKP Terror in den Niederlanden: Brandanschläge auf Gülen-Bewegung

Im niederländischen Appeldorn wurde in der Nacht von Sonntag auf Montag bereits zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit ein Brandanschlag auf eine türkisch-niederländische Einrichtung verübt, die der Gülen Bewegung zugehörig ist.

Am Freitag zuvor traf es ein Büro der Stiftung in Deventer. Menschen kamen dabei nicht zu Schaden. Mitglieder der UVBO (Unie van Betrokken Ouders) machen Erdogan Anhänger für die Brandanschläge verantwortlich, wie der Volkskrant berichtet.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5958 Artikel

Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.