Der Islam gehört nicht zu Deutschland: #AfD-Politiker wollen Moscheen schließen

„Der Islam gehört nicht zu Deutschland!“ – so lautete eine der Kernaussagen von Spitzenkandidat Uwe Junge im rheinland-pfälzischen Wahlkampf um den Einzug in den Landtag.

Photo by opposition24.de
Photo by opposition24.de

Jetzt sorgt der 45-seitige Entwurf des Grundsatzprogramms der Alternative für Deutschland für Empörung.

Die AfD fordere einen direkten Eingriff in die Religionsfreiheit, um gegen den Islam vorzugehen, teilt das RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND) mit. Daran sind mehr als 30 Zeitungen beteiligt.

„Bau und Betrieb von Moscheen seien zu untersagen“ – „Der Islam gehört nicht zu Deutschland.“  „Der Islam ist verfassungsfeindlich.“

Moscheen dienten „nicht nur dem gemeinsamen Gebet, sondern auch der Verbreitung der auf die Beseitigung unserer Rechtsordnung gerichteten islamischen Lehre“.

Der „Vorschlag aus Niederbayern für ein Grundsatzprogramm“ trage den Titel „Mut zur Verantwortung“.

Der Koran, heißt es dort laut RND weiter, lasse auch „Lüge und Täuschung“ zu. Der Islam sei „auf seinem erklärten Weg zur Weltherrschaft bereits bei 57 von 190 Staaten angekommen“.

Für die Religionsfreiheit in Artikel 4 des Grundgesetzes müsse es nach Meinung der Verfasser des Entwurfs Grenzen geben. Ersichtlich hätten die Väter des Grundgesetzes bei dessen Abfassung nicht in Betracht gezogen, „dass in seinen Anwendungsbereich auch Religionen Einzug halten können, die zu Straftaten auffordern…und die Weltherrschaft zum Ziel haben“, zitiert das RND weiter.

Hinter dem Papier stehen nach Informationen des RND „Rechtskonservative innerhalb der AfD“, die unter dem Namen „Der Flügel“ firmieren.  Auf der Webseite findet man unter anderem die fünf Grundsätze für Deutschland, die von Parteivize Gauland oder dem Thüringer Björn Höcke im Video vorgestellt werden.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5619 Artikel
Frisch aus der Redaktion

10 Kommentare

  1. Komisch, warum ließt sich das alles so, was die AFD dem Islam zuschreibt, aber genau das ist, was die AFD will und macht? Zu 100 % ist diese Partei eine verfassungsfeindliche Partei, ruft offen zum Verfassungsbruch auf. Diesen Verfassungsbruch schieben sie auf andere, unglaublicher Vorgang! Im Übrigen hat Deutschland gerade mal 20 % gläubige, keine Religion gehört zu Deutschland.

    Die Idioten haben sich vor den Karren der USA bringen lassen. Nicht der Islam sucht eine Weltreligion zu sein, sondern der Staat, der hinter den USA steht. Für fast alle Anschläge sind die Israelis mit involviert. Gemeinsam der Mossad und die CIA machen ein Feldzug gegen die muslimischen Staaten. Für die USA und Israel ist es eine Win/Win Situation. Beide bekommen die Kontrolle über die Region Nordafrika.

    Zum einen der Öles wegen, zum Anderen ist Israel die einen jüdischen Großstaat anstreben. Der sich von Nordafrika bis in die Ukraine erstreckt. Hier liegen Erkenntnisse von ehemaligen Mossad Mitarbeitern vor. Das, was sich abspielt, ist ein Jahrtausend Alter Glaubenskrieg, zwischen den Juden und dem Islam. Israel sieht sich jetzt in der Lage mithilfe der USA, diesen Krieg für sich zu verbuchen.

      • Die Nichtregierungsorganisationnamens BRD hat nicht zu Deutschland zu gehören. Die Lügen und Raubzüge seit dem Putsch, der zur Weimarer Republik und anschließend zu Adolf und dem Personalausweis führte, müssen aufhören. Das sind unsere Bundesstaaten und die Kriegsverbrecher aus alter Zeit (damit sind nicht die Deutschen gemeint) sollen endlich den nachhaltigen Völkermord und die Ausbeutung der Deutschen beenden!!!

  2. Ihr zwanghafter Judenhass, den Sie hier in mehreren Kommentaren zum Ausdruck gebracht haben, entlarvt Sie als selbst als Anhänger dieser Terrorreligion, die selbstverständlich nicht zu Deutschland gehört, sondern es beherrschen will. Schauen Sie in die über 50 islamischen Länder – oder besser, ziehen Sie sich eine Burka über und wandern Sie dahin aus! Ihre kranke Gesinnung gehört nicht zu einer freien Gesellschaft,sondern bestenfalls in Behandlung.

    • Noch einer der sich in “ Judenhass“ hüllt. Gefolgt von schwingenden “ Antisemitismus“ Keule und mit dem Holocaust vermischt. Dann noch eine Brise “ Nazi“ oben drauf und schon hat man sich den perfekten “ Antisemiten“ gebacken, der die Machenschaften der Zionfaschistischen Elite angesprochen hat. So schützt man den Chasaren der sich ewig auf das “ Judentum“ beruft und „seinen“ Staat den Staat aller “ Juden“ nennt. „Selbstverständlich“ gehört der Islam nicht zur “ christlich-jüdischen“ Leitkultur. Im Babylonischen Talmud steht es an über 3000 Stellen, dass man den “ besten Goy“ töten soll, ein Mädchen von 3 Jahren und einem Tag zum Beischlaf geeignet sei, dass Beischlaf der Goyim der selbige ist wie Beischlaf der Tiere, wenn ein “ Jisraelite“ eine Leber bräuchte so kann er sich diese gewaltsam beim nächen vorbeikommenden Goyim herausnehmen weil “ jisraelitisches“ Leben viel “ heiliger“ ist als das der Goyim uswusw… Aber hey, wir schieben alles dem Islam zu sonst schreien wir “ Antisemitismus“. Wir haben alle US Lügen unterstützt und unzählige muslimische Länder in Schutt und Asche gelegt aber hier bei uns Zuhause werfen wir ihnen als eine 350 Milionen Gemeinschaft das Anstreben der Weltherrschaft vor. Sind zwar nur 50 Milionen in der EU aber dem Springermedien Konsumenten können wir Kinderleicht den Mist verkaufen. Er glaubt sowieso alles was wir ihm vorservieren. Er kleidet sich sogar wie wir ihm das vorschreiben. Jetzt trichtern wir ihm ein wie “ gefährlich“ der Islam ist und bloss keine Silbe über unseren Talmud sonst ist man fällig.

  3. Der Koran ruft an vielen Stellen zu Hass, Mord und Totschlag auf. Der Koran wird im Gegensatz zur Bibel von den Gläubigen nicht als Sammlung von menschengemachten Geschichten angesehen, sondern als wortwörtlich von Gott diktierte Anweisungem, weshalb der Koran auch unreformierbar ist, denn dann würde man sich ja über Gott stellen. So der Glaube der Moslems. Das sind ganz leicht recherchierbare Fakten und keine üble Nachrede. Der Islam ist keine Religion, die zu Friede, Freude und Harmonie aufruft.

    • Ja der Koran ( übrigens heisst es Kur‘ an) ist si gefährlich. Habe auch darüber gelesen wie er den Moslem befiehlt „Ungläubige“ Kinder zu Grillen und nich warm in der Schaschlik Sose zu servieren. Das ganze mit Pffeffer würzen und Boun Appetie. Hierzu empfiehlt der “ Koran“ Pinotgricchio Riesling als Apperitiv. Ja ja, das habe ich gelesen. Voll die Kanibalen diese Moslemanen und so. Braucht mir keiner was erzählen tun.. Ich würde alle nach Moslemanien abschieben….tun. Es steht sogar dass Sie lügen dürfen. Keine Ahnung in welcher Sure ist auch nicht wichtig aber es steht eindeutig in der Bildzeitung und die schreiben immer die Wahrheit…und so. Habe zur Unterstützung einen Kredit aufgenommen ( schlappe 250.000€) und es an die unschuldige Israelis überwiesen. Die brauchen das um sich gegen moslemanische Steinschleudern zu wehren. Habe einen Bericht in der Bild gelesen, ein armer israelischer Soldat hat fast nen Herzkasper bekommen als er aus dem Panzer duch den kugelsicheren Glas , beobachtet wie ein wildgewordener moslemanischer 10 jährige einen Stein Richtung seinen Panzer warf. Nur weil er zuvor ein paar Häuser damit fachgerecht abgerissen hat.

  4. Was ist jetzt passiert. Eben war mein Kommentar noch drin, jetzt ist er wieder weg ? Da stimmt doch alles so am Text. Was ist ?

  5. Der Koran beinhaltet 187 mal das Wort „töten“ davon 25 mal in Befehlsform „tötet sie“. Beispiel Sure 2:191 „Und tötet sie (die Ungläubigen), wo immer ihr auf sie stosst….“ Sure 8:39 „Und kämpft gegen sie (die Ungläubigen) bis niemand mehr versucht, Gläubige vom Abfall des Islam zu verführen, und bis nur noch Allah verehrt wird“ usw. usw.

Kommentare sind deaktiviert.