1899441 / Pixabay

Zum Pfingstfest 2019 erklärt Joachim Kuhs, AfD-Bundesvorstandsmitglied und Bundesvorsitzender der Christen in der AfD:

“An Pfingsten, dem Geburtstagsfest der Kirche, müssen sich alle Christen fragen: Stolpern wir dem Zeitgeist hinterher oder leben und verkünden wir den christlichen Glauben? Verweltlichte und politisierte Kirchen machen es dem Einzelnen dabei heute nicht leicht. Gerade zu Pfingsten haben die Kirchen die Aufgabe darauf hinzuweisen, dass es eine Wahrheit jenseits von Mainstream und Mehrheiten gibt, etwa bei den Themen Gender, Frühsexualisierung und Familie. In diesem Sinn ist den Kirchen in Deutschland mehr Geist und mehr Mut zu wünschen.”

Joachim Kuhs ist Bundesvorsitzender der Christen in der AfD. Er ist verheiratet und hat zehn Kinder. Im Mai 2019 wurde Joachim Kuhs als Abgeordneter in das EU-Parlament gewählt.

1 KOMMENTAR

  1. Liebe AFD-Tröttelchen:

    Anstatt zu tun, wozu ihr gewählt wurdet: Stärke zu zeigen für jene die euch ihre Stimme gaben –
    verwandelt ihr euch immer mehr in einen Haufen von Dreckspolitikern!

    Die jungen Blöden in der AFD beginnen Gretha Fischkopf zu huldigen
    Hoecke habt ihr rausgeekelt
    Vor den Verfassungsbeschmutzern pisst ihr euch ein

    Nicht eure Systemkonformität – STÄRKE macht SEXY!

    Ihr hättet euch vor der Europawahl noch besinnen können, aber ihr hört lieber auf einen Haufen seniler Feiglinge, die zu Mäßigung aufrufen – bis wir alle abgeschafft sind!!!

    Hätte ich das eher erkannt – hätte ich meine Stimme nicht an euch vergeben, sondern lieber gegen einen Eilzug geklatscht!!!

    Und: Bevor CHRISTEN sich wieder mehr zur Kirche bekennen – hat sich die Kirche erst einmal eindeutig und ohne Zweifel zu 100% zu den Christen zu bekennen.

    Derzeit empfehle ich allen: Raus aus der Kirche – SOFORT!!!!!

Comments are closed.