AfD zu #Burundi: Landesregierung schweigt zu Menschenrechtsverletzungen!

burundi refugees photo
Foto by MONUSCO

Lars Patrick Berg zum Thema Partnerschaft mit Burundi: “ Wir als AfD-Fraktion bekennen uns zur seit Mitte der 80er bestehenden Partnerschaft mit Burundi und fordern zugleich die Landesregierung auf, die Komfortzone zu verlassen und wahrnehmbar Kritik an den Menschenrechtsverletzungen in Burundi zu üben! Die landeseigene Stiftung SEZ leistet hier bereits gute Arbeit!“

 

Drucksache (siehe Seite 55, Punkt 36):

 

 

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5821 Artikel

Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

  1. Was zum Teufel geht uns Burundi an ?
    Der Kerl soll sich besser mal um die Menschenrechtsverletzungen im eigenen Land kümmern.
    Oder sucht er jetzt nach weiteren Möglichkeiten wir wir unsere Steuergelder im Ausland unnütz verbraten können.

Kommentare sind deaktiviert.