Ärger über SWR: AfD beschwert sich wegen fehlender Einladung zur Elefantenrunde

Armin Paul Hampel Frauke Petry
… im Regen stehen gelassen: AfD Demo vom November 2015 Mainz – Hampel und Petry

Über Facebook macht die Partei ihre Anhänger mobil, um gegen die Programmpolitik des Senders vorzugehen:

Der SWR hat laut der „Allgemeinen Zeitung“ heute bekanntgegeben, die AfD weder in Baden-Württemberg noch in Rheinland-Pfalz zur sogenannten „Elefantenrunde“ am 10.03.2016 einzuladen.

Damit kommt der Sender seiner Pflicht nicht nach, die Bürger unparteiisch und objektiv über die antretenden Parteien zu informieren. Sie dürfen zwar den Rundfunkbeitrag zahlen, worüber Sie sich informieren, entscheiden jedoch nicht Sie, sondern das entscheidet Ministerpräsidentin Malu Dreyer.

Die nämlich hatte politischen Einfluss auf den SWR genommen, indem sie bekanntgab, nicht gemeinsam mit Vertretern der #AfD in Sendungen aufzutreten. Demokratischer Diskurs? Fehlanzeige.

Wir alle sollten dem SWR mitteilen, was wir davon halten: Beschwerden nimmt der Sender hier  entgegen! Weitere Schritte werden in der Zwischenzeit geprüft.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5926 Artikel

Frisch aus der Redaktion