Die Krypto-Bullen blasen wieder zur Rekordjagd. Am Freitag kletterte Bitcoin auf der Handelsplattform Bitstamp erstmals seit Mitte April wieder auf knapp 60000 Dollar - seit Ende Juli gerechnet verdoppelte sie damit ihren Wert. Hintergrund für die Kurszuwächse, die im laufenden Monat noch einmal deutlich an Fahrt gewonnen haben, ist die Hoffnung auf eine Zulassung für Exchange Traded Funds (ETFs) auf Bitcoin in den Vereinigten Staaten.

Medizinisches Cannabis ist in Deutschland seit 2017 legal. Ärzte können das Arzneimittel nach eigenem Ermessen für schwerwiegende Erkrankungen verschreiben und machen von dieser Möglichkeit regelmäßig Gebrauch. Befürworter dieser Behandlungsmethode loben die Bundesrepublik für ihre fortschrittliche Einstellung zum medizinischen Cannabis.

Kryptowährungen sind aktuell in aller Munde. Dies dürfte vor allem daran liegen, dass diese Anlageklasse in den letzten zwei Jahren riesige Gewinne verbuchen konnte. Zu den bekanntesten Kryptowährungen gehören Bitcoin, Ethereum und Cardano. Alle Kryptowährungen zusammengenommen existieren jedoch mehrere tausend Unterschiedliche, die aktuell im Umlauf sind. Wir wollen im Folgenden der Frage auf den Grund gehen, warum sich Kryptowährungen als Investition lohnen können, weshalb es ihnen gleichzeitig jedoch noch nicht gelungen ist, als Währung Fuß zu fassen.

Wir haben ein Problem, Verdachtsfälle nach Corona-Impfung

4 Menschen berichten über schwere Nebenwirkungen nach einer Corona-impfung. Die Betroffenen kämpfen nicht nur mit gesundheitlichen Problemen, sondern sie werden auch finanziell alleine gelassen, weil sich die Hersteller abgesichert haben und der Staat nach dem Impfschadengesetz nur einen Bruchteil der Ansprüche der Geschädigten abdeckt. Dieser Ungerechtigkeit haben sich nun zahlreiche Anwälte angenommen, um die zahlreichen Geschädigten zu vertreten.