In den US-Medien wird aus einer Analyse von JP Morgan berichtet. Dort hat der Analyst David Mackie ermittelt, dass "die Delta-Welle viel milder war als erwartet: Keines der (untersuchten, Anmerkung unserer Redaktion) Länder sah eine Zunahme der Reproduktionsrate wie angenommen."

Zerohedge hat gestern einen Eintrag über das Energiegeschäft gepostet, den ich hier auszugsweise zitiere:

Die Erdgaspreise in Europa sind auf über 25 USD pro Million britischer Wärmeeinheiten gestiegen, mehr als 400 % höher als der Durchschnitt von 2010 bis 2020 und deutlich höher als in den USA, wo der Rohstoff bei rund 5 USD pro Million Btu gehandelt wird.