Dummland: Immer wieder müssen wir feststellen, dass die Menschen in Deutschland große Bildungslücken in Sachen Pandemie aufweisen. Die führen dazu, dass unbescholtene Menschen ganz schnell ins Informationsdunkel abgleiten. Hernach werden sie von medialen Fachkräften schnell als “Corona-Leugner” identifiziert. Das ist bedauerlich und liegt vornehmlich daran, dass diese Menschen die Mechanismen nicht begriffen haben, nach denen Pandemien richtig funktionieren.

Die Grünen haben ihr neues Parteiprogramm vorgestellt. Um noch mehr Klimamärchen, Bevormundung und Regulierung zu finanzieren sind Steuererhöhungen geplant. U.a soll der Spitzensteuersatz erhöht, die pauschale Kapitalertragssteuer abgeschafft und eine Vermögenssteuer erhoben werden.

Maskenskandal, Impf-Chaos, Lockdown-Wahnsinn – die letzten Wochen und Monate sind ein einziges Armutszeugnis dieser schwarz-grünen Regierung. Kurz und Co. fahren unser Land konsequent gegen die Wand und treten die Grundrechte der Österreicher mit Füßen.

Wie viele angebliche „Volksvertreter“ machen sich in der „schwersten Krise“ die Taschen voll? Hat eigentlich dieser ganze christlich-soziale-demokratische Saftladen Dreck am Stecken? Ist es für ermittelnde Staatsanwälte und recherchierende Journalisten bald ökonomischer, die paar Figuren ausfindig zu machen, die in der Union NICHT korrupt sind?