73-Jährige vergewaltigt: Haftstrafe und anschließende Ausweisung für 34-jährigen Afghanen

Randers/DK: Ein Taxifahrer, der 2011 aus Afghanistan nach Dänemark geflüchtet war, ist von einem Gericht wegen Vergewaltigung einer 73-jährigen Kundin zu eineinhalb Jahren Haft verurteilt worden.

Der Mann hatte die Frau am Tattag im Dezember zu ihrer Wohnung gefahren und sie dort vergewaltigt. Er bestreitet die Vorwürfe und legte Widerspruch gegen den Richterspruch ein, nach dem er dem Opfer zudem 72.000 Kronen Schadenersatz zu leisten hat.

Nach Verbüßung der Haftstrafe droht ihm die Ausweisung. Die Nordschleswiger Tageszeitung berichtete mehrfach ausführlich über den Fall.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5948 Artikel

Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

  1. Wenn der so resolut NEIN-ICH-WARS-NICHT sagt, dann sollte man der alten Dame eine Wahrheitsdroge (CIA fragen) spritzen..
    Ich denke, sie lügt. oder zuviel Youporn.com geguckt und träumt sich was zusammen.

Kommentare sind deaktiviert.